Mittwoch, 08. Juli 2015, 10:54 Uhr

Star Wars: Han Solo bekommt seinen eigenen Film

Achtung, Freunde des Star-Wars-Universums: Han Solos Vorgeschichte wird zum Spin-off. Das haben ‘Disney’ und ‘Lucasfilm’ selbst angekündigt. Am 25. Mai 2018 soll der Streifen über den beliebten Kopfgeldjäger (einst gespielt von Harrison Ford) in die US-Kinos kommen, einen deutschen Start gibt es noch nicht.

Star Wars: Han Solo bekommt seinen eigenen Film

Die Regisseure des ‘LEGO Movie’, Phil Lord und Chris Miller, werden den Film inszenieren. Mittelpunkt der Geschichte wird sein, wie aus dem jüngeren Solo der Schmuggler wird, dem Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi begegnen. Die Regisseure zeigten sich laut ‘StarWars.com’ dankbar: “Das ist der erste Film, von dem wir dachten, dass das eine gute Idee sei. Wir nehmen Risiken auf uns, dem Publikum etwas Frisches zu geben und wir werden uns diesen Charakteren, die uns so viel bedeuten, in Demut verpflichten. Für uns wird ein Traum wahr.”

Die ‘Star Wars’-Drehbuchautoren und Lawrence Kasdan und Jon Kasdan, Vater und Sohn, sollen das Skript dazu schreiben und freuen sich bereits auf die Zusammenarbeit, so sagten sie: “Das sind zwei der lustigsten, schlausten und originellsten Filmemacher, die es gerade gibt und die ideale Wahl, die Geschichte von Han Solo zu erzählen, einem der coolsten Charaktere in der Galaxie.”

Foto: WENN.om/Lucasfilm