Mittwoch, 08. Juli 2015, 17:08 Uhr

Tyga: Betrügt er Kylie Jenner mit diesem Transgender-Pornomodel?

US-Rapper Tyga (25) scheint ja ein ganz “schlimmer Finger” zu sein. Jedenfalls, wenn man den aktuellen Berichten des amerikanischen Klatschportals ‘Hollywood Life’ Glauben schenken darf. Danach soll der Lover von Kylie Jenner (17) seine Freundin nämlich angeblich schon volle drei Jahre mit dem Transgender-Pornosternchen Mia Isabella (29) betrügen.

Tyga: Betrügt er Kylie Jenner mit diesem Transgender-Pornomodel?

Damit hätte der Musiker in den letzten Jahren nicht nur Jenner etwas vorgemacht, sondern auch seiner vorherigen Verlobten Blac Chyna (27), mit der er den zweijährigen Sohn King Cairo Stevenson hat. Ganz schön dreist, wenn die Behauptungen von ‘Hollywood Life’ tatsächlich stimmen würden. Ein angeblicher “Insider” hätte offenbar diverse SMS zwischen Tyga und seiner angeblichen Geliebten an das Klatschportal und andere Medien geschickt. Screenshots der Texte existieren jedoch offenbar nicht, weshalb man der ganzen Geschichte vielleicht doch etwas skeptisch gegenüberstehen sollte.

Unter den Nachrichten wäre wohl auch ein Bild eines “erigierten Penis” gewesen, wobei der Rapper anscheinend bestätigt hätte, dass das Foto von ihm stamme. In den SMS würden die beiden angeblich ihr Vorgehen besprechen, wenn jemand ihre Liebesaffäre öffentlich machen würde.

Tyga: Betrügt er Kylie Jenner mit diesem Transgender-Pornomodel?

Die Nachricht des Transgender-Pornostars an den Musiker laute dabei: “Wenn irgendwelche Hasser versuchen, uns öffentlich miteinander in Verbindung zu bringen, werde ich immer nur sagen, dass wir Freunde sind, die sich über Fashion kennengelernt haben. [Einfach] wegen meiner Arbeit als Stylistin und deiner Modelinie, niemals sexuell. Denn diese Hure, die meine Mitbewohnerin war, labert überall herum und diese Bitch, mit der wir letzten Sommer in Weho einen Dreier hatten und die meine Freundin war, genauso.” Der Rapper soll darauf geantwortet haben: “Ok, mach dir keine Sorgen. Deshalb müssen wir uns unauffällig verhalten, man kann keinem trauen.”

Die Spekulationen hat der Musiker mittlerweile via Twitter mit der Aussage kommentiert: “Ich muss mit dem Kopf schütteln. Der Teufel arbeitet heute wirklich hart.” Kylie Jenner hat sich zu den schockierenden Gerüchten um ihren Freund bisher noch nicht geäußert…(CS)

Fotos: WENN.com