Donnerstag, 09. Juli 2015, 23:14 Uhr

Leonardo DiCaprio zählt längst zu den Top-Kunstsammlern

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio wurde zu einem der besten Kunstsammler ernannt. Der ‘Wolf of Wall Street’-Star hat es erstmals auf die Liste der 200 größten Kunstsammler der Welt geschafft, wie das amerikanische Branchenblatt ‘ARTnews’ bekanntgab.

Leonardo DiCaprio zählt längst den Top-Kunstsammlern

Grund für diesen Erfolg ist die Sammelleidenschaft des Schauspielers und seine große Auswahl an zeitgenössischer Kunst, Comics, selten Büchern und Fossilien, die sich in seinem Besitz befinden. Das Magazin schrieb: “Eine seiner größten Anschaffungen war ein Bild des afroamerikanischen Künstlers Jean-Michel Basquiat.” Der 40-Jährige spricht nicht gern öffentlich über seine Kunstsammlung, doch zu seinen Schätzen sollen auch Werke von Picasso, Takashi Murakami, Ed Ruscha, Andreas Gursky, Sarah Lucas und Elizabeth Payton zählen. Er ist ein regelmäßiger Besucher der Kunstmesse ‘Art Basel’, sowohl in der Schweiz als auch in Miami. Zusätzlich hat er den Co-Vorsitz bei der jährlichen ‘Art + Film Gala’ des ‘LA County Museum of Art’. Obwohl er ein renommierter Sammler ist, gibt es ein Werk, das DiCaprio nicht sein Eigen nennen darf.

Mehr: Leonardo DiCaprio hat sich für 250.000 Euro selbst versteigert

Einen 67 Millionen Jahre alten Schädel eines Tyrannosaurus, welcher auf einer Auktion 2007 für fast 245.000 Euro versteigert wurde. Der Schauspieler (‘Titanic’) war sich sicher, den Schädel abzustauben, doch in letzter Sekunde wurde seine atemberaubende Summer noch von seinem Schauspielkollegen Nicolas Cage per Gebot am Telefon getoppt. Der Ex-Freund von Model Toni Garrn erzählte, dass der Kauf von Fossilien eine Fantasie aus seiner Kindheit erfülle. “Als ich ein Kind war, da bin ich ständig im Naturkunde-Museum gewesen. Als ich dann größer wurde, wollte ich mir meinen Kindheitstraum erfüllen und deshalb habe ich jetzt ein paar Fossilien von gefährlichen Dinosauriern in meinem Haus”, schwärmte DiCaprio.

Foto: WENN.com