Donnerstag, 09. Juli 2015, 18:00 Uhr

Newtopia: Ein Schlagersänger und zwei Ladies ziehen ein

Es geht wieder mal Schlag auf Schlag in ‘Newtopia’ (19.00 Uhr bei SAT.1: Nachdem Handwerker-König Enrico und Allround-Handwerker Patric zurück nach „Newtopia“ kamen, zogen die nächsten zwei neuen Pionierinnen ein: Britta und Julica.

Newtopia: Ein Schlagersänger und zwei Ladies ziehen ein

Und heute trabt auch ein blonder junger Mann an: Axel Fischer. Der zieht heute zusammen gleich mit seinem Musikproduzenten Mike Rötgens (u.a. Jürgen Drews, Mickie Krause, Kylie Minogue) ein. „Wir wollen den Bewohnern mal etwas Partymusik ins Dorf bringen“, so der 33-Jährige Mallorca-Sänger. „Natürlich hat Mike auch seine Gitarre im Gepäck“. Doch alle Fans und Veranstalter können beruhigt sein, denn die beiden Musiker bleiben nicht bis zum Ende der Staffel, sondern voerst nur für eine Nacht.

Ob in den nächsten 24 Stunden vielleicht sogar ein gemeinsamer Song mit den Pionieren entstehen wird, erfahren die Zuschauer im Live-Stream und dann erst ab kommenden Montag bei Sat.1 Newtopia (19 Uhr).

Newtopia: Ein Schlagersänger und zwei Ladies ziehen ein

Und hier mehr Infos zu den weiblichen Neuzugängen (wird am Freitag gezeigt):

Die 54jährige Britta hat schon in Kalifornien und Spanien gelebt. Sie ist Coach für mittelständische Unternehmen und Lebenscoach für Privat-Personen. Daher ihr Vorschlag: „Jeder sollte in der ersten Woche einen Buddy zur Orientierung bekommen.“ Das gefällt den Pionieren und so wählt Britta Vaddi als ihren Buddy. Sie sagt über sich selber: „Mich gibt’s nur einmal. Ich bin sehr fokussiert, wenn ich arbeite, bin ich Workaholic. Aber wenn ich nicht arbeite, bin ich die Verrückteste unter der Sonne.“ Britta hat viele Talente: „Ich kann häkeln, ich kann stricken, ich kann Handwerken, ich kann viele Dinge – damit bin ich genau die Richtige für ‘Newtopia.'” Auch Zahlen sind ihr Ding: „Als Kaufmann werde ich mir erstmal Derk schnappen. Jeder weiß, dass man von jeder Einnahme zehn Prozent zur Seite legen muss. Ich frage mich: Wo sind die zehn Prozent?“ Es versteht sich von selber, dass eine Frau wie Britta auch gute Geschäftsideen hat. Eine davon: „Wir könnten z.B. im Winter Schneekerzen machen. Man kann die personalisieren und dann en Masse raus in den Markt und Kohle machen.“ Besonders beeindruckt ist die Gruppe, dass Britta „Newtopia“ schon seit der dritten Woche regelmäßig schaut und sich schon richtig gut auskennt. Ob sich die Single-Frau in „Newtopia“ verlieben könnte? Sie lacht: „Never say never“.

Newtopia: Ein Schlagersänger und zwei Ladies ziehen ein

Die 25jährige Julica aus Berlin möchte dagegen in die Fußstapfen von Andre treten. Ihr Traum: Eine Kochshow, aber eine vegane. Auch im täglichen Leben will sie gerne den Kochlöffel schwingen: „Ich lebe vegan. Ich koch für mich vegan und achte auch für die anderen drauf, dass die keine billigen oder Fertig-Produkte nehmen. Ich koche wirklich gerne, ich mach sogar Fleisch, das esse ich zwar dann nicht, aber ich würde es für die anderen machen. Nur abschmecken müsste aber jemand anders.“ Überhaupt sind Julica Sport und Gesundheit sehr wichtig: „Ich sehe meine Aufgabe in „Newtopia“ bei der gesunden Lebensweise und Ernährung. Ich finde, der Sport kommt momentan zu kurz. Ich hab ein Fitnessprogramm geschrieben, dass zieh ich durch, dann kann jeder mitmachen.“

Genau das richtige für Kate und Vicky, die beide über Gewichtszunahme klagen. Und so, wie einige der männlichen Pioniere die hübsche Julica anschmachten, werden ihre Kurse wohl nicht nur von den Damen gut besucht werden…

Fotos: Gieseke/Flemm, SAT.1