Donnerstag, 09. Juli 2015, 9:35 Uhr

Samu Haber über die Zukunft von Sunrise Avenue

In seiner neuen TV-Show ‘Die Band’ suchte Samu Haber nach frischen Nachwuchstalenten. Kein leichter Job, denn der coole Finne weiß genau, wie hart das Musik-Business ist. Denn die Sendung floppte total, wurde nach der zweiten Folge auf den Samstagmorgen verschoben.

Samu Haber über die Zukunft von Sunrise Avenue

Am Anfang seiner Karriere sei auch viel schiefgelaufen, verrät der 39-Jährige im Interview mit dem Münchener Magazin ‘Bravo’: “Ich musste wirklich 102-mal zu Plattenfirmen gehen, um einen Deal zu bekommen. Wir waren total pleite und sind mit einem alten Opel Astra von Label zu Label gefahren. Jedes Mal bin ich mit unserer CD rein und kam mit einer Absage raus.”

Mehr zu Samu Haber: “Ich bin nicht immer der Nice Guy!”

Erst nach vielen Live-Auftritten sei eine kleine Plattenfirma auf ‘Sunrise Avenue’ aufmerksam geworden. Seitdem schwebt Samu mit seinen Jungs auf der Erfolgswelle. Der bislang härteste Moment für die Band? “Als wir 2007 unseren Gitarristen Janne rausgeworfen haben. Es gab keine andere Wahl.” Inzwischen hätten sie sich aber vertragen. “Jetzt sind wir sogar wieder Facebook-Freunde”, lacht Samu.

Generell habe es viele Mitglieder-Wechsel in seiner Truppe gegeben. “18 oder 19 Members hatten wir schon. Leute kommen und gehen.” Doch Samu verspricht: “Die Band wird sich niemals trennen!” Das sind ja tolle Aussichten.

Foto: WENN.com