Freitag, 10. Juli 2015, 10:45 Uhr

Christian Audigier (57) ist an Krebs gestorben

Christian Audigier ist an Krebs gestorben. Der Gründer des legendären ‘Ed Hardy’-Labels hat den Kampf gegen den Krebs verloren und starb im Alter von nur 57 Jahren in Los Angeles. Im April wurde bekannt, dass er an Knochenmarkkrebs leide.

 Christian Audigier (57) ist an Krebs gestorben

Gegenüber der US-Website ‘latfusa.com’ bestätigte nun seine langjährige Sprecherin Michele Elyzabeth: “Ich habe gerade die Nachricht bekommen und ich bin am Boden zerstört. Christian war ein unglaublich brillanter Mann. Wir werden ihn vermissen!” Im März wurde bei dem Designer eine Knochenmark-Transplantation vorgenommen, daraufhin musste er dreimal die Woche zur Chemotherapie. Zuletzt befand er sich im ‘Cedars Sinai’-Krankenhaus in L.A. und lag angeblich im Koma.

Der Franzose wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf, mit 16 Jahren begann er mit dem Verkauf von Jeans. Er designte in seiner Karriere für große Marken wie ‘Diesel’, ‘Levi’s’ und ‘Von Dutch’, deren Trucker-Caps er zum It-Piece machte. Inspiriert von diversen Subkulturen, vornehmlich der ‘White Trash’-Strömung, brachte er Tattoos auf Klamotten und verdiente sich mit seinem gleichnamigen Label eine goldene Nase. 2011 verkaufte er das Unternehmen. Audigier hinterlässt eine Frau und vier Kinder.

Foto: WENN.com