Freitag, 10. Juli 2015, 8:31 Uhr

Scott Disick: Schnupperbesuch in der Reha?

Scott Disick war für einen Tag in Rehab. Der 32-Jährige, der in dieser Woche von seiner Freundin Kourtney Kardashian verlassen wurde, soll sich auf Drängen von Freunden in einer Einrichtung Hilfe gesucht haben.

Scott Disick: Schnupperbesuch in der Reha?

Allerdings änderte er seine Meinung nur Stunden später und verließ diese wieder. Ein Insider verriet dem ‘Us Weekly’-Magazin: “Seine Freunde haben sich wirklich Sorgen um Scott gemacht nach seinem Frankreich-Trip und sie haben ihn gedrängt, in eine Rehabilitationsklinik zu gehen.” Zuletzt hatte er sich im März in die ‘Rhythmia Life Advancement’-Klinik in Costa Rica begeben. Angeblich soll er mit der Verantwortung für seine drei Kinder überfordert gewesen sein, mit seinen Party-Exzessen soll er dagegen “rebelliert” haben. “Er liebt seine Kinder, aber er war nie bereit, als Vater zuhause zu bleiben. Scott lehnt sich gegen die krasse Verantwortung auf, die er für seine drei Kindern hat”, so der Insider weiter.

Mehr: Kourtney Kardashian fühlt sich immer noch betrogen

Kardashian hatte ihn verlassen, nachdem er monatelang Partys gefeiert hatte und zuletzt mit seiner Ex-Freundin Chloe Bartoli in Monte Carlo abgelichtet wurde. Der Insider packte weiter aus: “Er benimmt sich daneben, er trinkt zuviel und er macht Kourtney lächerlich. Es wurde für die Kinder eine ungesunde Umwelt, in der sie aufwuchsen und das wollte sie nicht. Sie sind ihre erste Priorität.”

Foto: WENN.com