Dienstag, 14. Juli 2015, 22:40 Uhr

Guillermo del Toro: Jabba The Hutt soll einen eigenen Film bekommen

Guillermo del Toro würde gerne einen ‘Star Wars’-Film mit dem Ganoven ‘Jabba The Hutt’ in der Hauptrolle drehen. Der Regisseur sprach mit ‘Yahoo Movies US’ auf der diesjährigen Comic-Con über seinen langjährigen Filmtraum.

Guillermo del Toro: Jabba The Hutt soll einen eigenen Film bekommen

Seinen Wunsch begründete der Regisseur (auf unserem Fopto miot der französischen Schauspielerin Sophie Marceau) mit einem überraschenden Geständnis: “Das ist nicht real. Das bin nur ich, ein fetter Geek, der rumspinnt und darüber spricht. Ich würde so eine ‘Pate’-Geschichte machen, in der gezeigt wird, was ‘Jabba The Hutt’ tun musste, um Kontrolle zu erlangen. Zum einen, weil er aussieht wie ich und zum anderen, weil ich ihn mag. Ich mag die Idee einer ‘Hutt’-Mafia, das ist sehr komplex. Ich liebe den Charakter einfach.”

Mehr: Ron Perlman und Guillermo Del Toro kämpfen für “Hellboy 3?

In den ‘Star Wars’-Filmen ist der Gangsterboss ein riesengroßes und fettes Wurm-ähnliches Monster, das dem Stamm der ‘Hutts’ angehört. Ob der Verbrecher im kommenden ‘Star Wars: Episode 7’ zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Auch Guillermo del Toro ist in der nächsten Zeit mit seinen Filmen ‘Pacific Rim 2’ und ‘Crimson Peak’ beschäftigt. Letzterer erscheint hierzulande bereits am 15. Oktober 2015.

Foto: IPA/WENN.com