Donnerstag, 16. Juli 2015, 12:07 Uhr

Ist Bobbi Kristina Brown verstorben?

Um Bobbi Kristina Browns Zustand herrscht Verwirrung. Ein weißes Zelt vor dem Hospiz in Atlanta hatte die Spekulationen angeheizt, dass die 22-Jährige verstorben sein könnte.

Ist Bobbi Kristina Brown verstorben?

Das Zelt könnte zum Schutz der Privatsphäre aufgespannt worden sein, um den Leichnam unter Ausschluss der Öffentlichkeit abtransportieren zu können.

Bobbi Kristina befindet sich seit Ende Juni in der Einrichtung, nachdem sie Ende Januar bewusstlos in der Badewanne gefunden wurde und Monate lang im Koma lag. Für die Tochter von Brown und der verstorbenen Whitney Houston gibt es laut ihrer Ärzte schon lange keine Hoffnung mehr und die Familie bereitet sich derzeit auf ihr Ableben vor. Sämtliche lebenserhaltene Maßnahmen wurden mit ihrer Verlegung in das Hospiz eingestellt. Ein Mitarbeiter erklärte gegenüber ‘RadarOnline’, dass es in dem Hospiz bislang “keinen Todesfall gegeben” habe. Dennoch könnte das Zelt in Vorbereitung darauf aufgebaut worden sein. Die Sicherheitsleute bleiben weiterhin wachsam, seit ein angebliches Foto der jungen Frau von einem entfernten Familienmitglied geschossen und Anfang Juli verschiedenen Medien angeboten wurde.

Mehr zu Bobbi Kristina Brown: Nick Gordon wird offiziell angeklagt

Zu dem Zeitpunkt sagte ein Insider: “Jeder muss seine Taschen kontrollieren lassen. Sie wollen sicher gehen, dass jede Person, die Krissy besuchen will, komplett kontrolliert wird und dass keiner irgendwas in den Raum schmuggelt.” Nur Bobbi Brown hat vonseiten der Familie Brown derzeit Zutritt zu ihrem Zimmer. Am 11. Juli ist der Sänger erneut Vater geworden.

Foto: WENN.com