Donnerstag, 16. Juli 2015, 8:57 Uhr

Jennifer Lawrence: Panne bei neuem Tattoo

Hollywood-Star Jennifer Lawrence hat sich das chemische Symbol für Wasser, ‘H20’, auf ihre Hand tätowieren lassen. Das Tattoo wählte sie offenbar völlig wahllosen aus, ohne eine bestimmte Bedeutung dafür zu haben.

Jennifer Lawrence: Panne bei neuem Tattoo

Sie erzählte dazu: “Es ist kein wirkliches Tattoo, es war wie, ‘Ich brauche immer Flüssigkeit, ich denke ich brauche ‘H20′ auf meiner Hand’. Es ist wohl das unspektakulärste Tattoo, das man eigentlich haben kann.” Der 24-jährige Hollywoodstar erklärte weiter, dass ihr Tattoo außerdem nicht korrekt tätowiert wurde. Bei der Schreibweise des Elements Wassers ist die Indexzahl Zwei tief gestellt und nicht hochgestellt, wie es eigentlich richtig wäre. Lawrence fügte im Interview mit der Internetseite-‘HitFix’ hinzu: “Bevor ich mir das nächste Mal etwas tätowieren lassen, google ich es.”

Mehr zu Jennifer Lawrence: Hauptrolle in “The Rosie Project”

Wegen des misslungenen Tattoos macht sich die schöne Blondine aber keine Sorgen, was ihre berufliche Zukunft angeht – sie ist ja schon ein berühmte Filmstar. Und sowieso sei die Filmbranche gar nicht so versessen auf Äußerlichkeiten, wie oft angenommen wird – zumindest nicht, was die großen Stars angeht: “Ich habe kürzlich ein Gespräch mit jemandem über die Problematik mit dem Gewicht in diesem Business geführt. Alle sagen, die meisten berühmten Filmstars sind nicht untergewichtig. Das kann ich nur bestätigen! Wenn man an einen bestimmten Punkt gekommen ist, wird man gebucht. Sie möchten, dass du in ihrem Film mitspielst und es kümmert sie nicht, wie du aussiehst. Schauspieler, die es noch nicht geschafft haben, müssen mehr damit kämpfen. Die stehen unter einem enormen Druck.”

Am 19. November kommt Jennifer Lawrence mit dem 2. Teil von ‘Mockingjay’ un die deutschen Kinos. Am Wochenhende präsentierte sie den Film mit Josh Hutcherson und Liam Hemsworth auf der Comic Con in San Diego.

Foto: Studiocanal