Donnerstag, 16. Juli 2015, 19:29 Uhr

Nikki Reed: Nach Zusammenbruch im Krankenhaus

Nikki Reed wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die ‘Twilight’-Schauspielerin war gerade auf der Comic-Con in San Diego, Kalifornien, als es ihr angeblich plötzlich schlecht ging.

Nikki Reed: Nach Zusammenbruch im Krankenhaus

Ein Insider berichtete gegenüber der ‘New York Daily News’-Kolumne ‘Confidenti@l’: “Nikki sagte, dass der Grund [für ihre Erkrankung] wahrscheinlich der sei, dass sie berufsbedingt so oft fliegen müsse. Sie war in den letzten acht Tagen in 20 Städten.” Die Ärzte baten sie, im Krankenhaus zu bleiben, um weitere Untersuchungen machen zu können. Bei diesen kam heraus, dass ihre Gesundheitsprobleme von Erschöpfung und Dehydrierung hervorgerufen wurden. Nachdem sie schließlich aus der Klinik entlassen wurde, setzte sie sich direkt wieder in den Flieger, um ihren Ehemann Ian Somerhalder in Atlanta abzuholen.

Mehr zu Nikki Reed und Ian Somerhalder: Das ist ihr romantisches Hochzeitsvideo

Von dort aus machte sich das Paar dann auf den Weg nach Nashville, wo es auf einer Party eingeladen war. Ein Augenzeuge, der ebenfalls auf der Party war, gab an: “Sie sprach etwas leiser, tanzte aber zu Country-Musik und trank ‘Bonnie Rose’-Cocktails.”
Nicht alle ihre Reisen in den vergangenen Wochen waren berufsbedingt. Im Zuge ihrer Flitterwochen waren die Schauspieler nämlich in der halben Welt unterwegs.

Übrigens hat Nikki Reed eine Rolle in der Mystery-Serie ‘Sleepy Hollow’ übernommen. Ab der 3. Staffel wird sie als Betsy Ross zu sehen sein. Der US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Len Wiseman sagte dazu laut ‘The Hollywood Reporter’: “Nikki ist die perfekte Wahl, um unserer verdrehten Version der amerikanischen Ikone Betsy Ross Leben einzuhauchen, die sexy und clever ist”. Zuvor hatte Wiseman gar Angelina Jolie ins Gespräch gebracht. Betsy Ross war übrigens die Erste, die eine US-amerikanische Flagge genäht haben soll… (Bang)

Foto: WENN.com