Montag, 20. Juli 2015, 12:49 Uhr

Demi Moore zum Tod eines 21-Jährigen in ihrem Pool

Demi Moore äußert sich erstmals zu dem Toten in ihrem Pool. Die Schauspielerin war nicht zuhause, als sich auf ihrem Grundstück Haus ein tragisches Unglück ereignete: Bei der Party eines Assistenten fiel ein Mann in den Pool und ertrank.

Demi Moore zum Tod eines 21-Jährigen in ihrem Pool

Nun gibt es die erste Reaktion von Demi Moore zu den schrecklichen Ereignissen. Die 52-Jährige Schauspielerin soll sehr geschockt gewesen sein, als sie von dem Unglück informiert wurde, bezeichnete es als “unvorstellbare Tragödie.” Laut ‘Digital Spy’ sagte sie weiter: „Ich war absolut geschockt! Ich war verreist, um meine Töchter auf einer Geburtstagsfeier zu treffen, als ich von der schrecklichen Nachricht erfuhr. (…) Der Verlust eines Kindes ist eine undenkbare Tragödie und mein Herz ist bei der Familie und den Freunden des jungen Mannes.”

Moore fügte hinzu: “Ich bitte sie die Privatsphäre aller Beteiligten in dieser schwierigen Zeit zu respektieren.“
Der 21-Jährige spanischer Herkunft aus Los Angeles wurde am Sonntagmorgen im Schwimmbecken im Demi Moors Haus in Beverly Hills tot aufgefunden. Laut ‘TMZ’ handelte es sich um einen tragischen Unfall, so bestätigten Polizeisprecher der Website: “Der Verstorbene wusste nicht, wie man schwimmt und es sieht so aus, als wäre er ausgerutscht und hineingefallen.” Der Fall werde von den Behörden untersucht, allerdings deutet alles auf ein Missgeschick hin. Entdeckt wurde er erst später, als er bereits leblos auf der Wasseroberfläche trieb. Sanitäter versuchten noch, ihn wiederzubeleben, allerdings erfolglos.

Laut ‘US Weekly’ hatten sich eine Mitarbeiterin der Familie und fünf weitere Besucher auf dem Greundstück aufgehalten. Moors Tochter Scout feiert heute ihren 24. Geburtstag. (AG/dpa)

Foto: WENN.com