Montag, 20. Juli 2015, 21:36 Uhr

Winnetou-Remake: Mario Adorf spielt wieder mit

Mario Adorf wird im ersten der drei neuen ‘Winnetou’-Filme eine Rolle übernehmen. Wie er der ‘Bild am Sonntag’ verriet, wird er für die RTL-Neuauflage der Westernfilme den Vater des Böswichts verkörpern.

Winnetou-Remake: Mario Adorf spielt wieder mit

Im ersten ‘Winnetou’ aus dem Jahr 1963 spielte er den Verbrecher Frederik Santer. Jetzt soll er dessen Vater mimen, während Michael Maertens den mittlerweile 84-Jährigen ersetzen wird. Die Dreharbeiten zu den neuen Indianer-Streifen beginnen bereits im August. Bislang ist noch nicht bekannt, wer den namensgebenden Helden ‘Winnetou’ spielen wird.

Lediglich die Besetzung des zweiten Hauptcharakters ist bisher bekannt: Wotan Wilke Möhring verkörpert den Westernhelden Old Shatterhand.

Der Kölner Privatsender RTL gab im März bekannt, dass man die Westernserie neu auflegen möchte und die Ausstrahlung zu Weihnachten 2016 im TV plane. Der Sender plant außerdem weitere Originaldarsteller zu verpflichten, sowie beispielsweise Terence Hill. Auch ein Auftritt von Pierre Brice war im Gespräch. Der frühere Winnetou-Star verstarb jedoch im Juni dieses Jahres. Für seine Nachfolge sind etliche Namen im Gespräch, darunter Elyas M’Barek und Michael ‘Bully’ Herbig.

Unser Foto zeigt Mario Adorf am Set des Films ‘Liebling des Himmels’.

Foto. WENN.com