Mittwoch, 22. Juli 2015, 21:08 Uhr

Jake Gyllenhaal will sich als Regisseur versuchen

Jake Gyllenhaal möchte Regisseur werden. Der 34-Jährige hat bereits für seine Rollen in ‘Southpaw’, ‘Nightcawler’ und ‘Donnie Darko’ viel Lob kassiert, nun möchte er sich auf die andere Seite des Sets bewegen.

Jake Gyllenhaal will sich als Regisseur versuchen

Auf die Frage, ob er selbst im Regiestuhl platznehmen würde, entgegnete der Schauspieler gegenüber dem britischen ‘Timeout’-Magazin: “Ja, das würde ich machen. Aber ich sehe oft, wie schwierig es ist und wie viele Leute denken, dass sie das könnten. Man muss wirklich wissen, welche Anweisungen man geben muss und gut vorbereitet sein. Nicht nur, was das Können betrifft, sondern auch menschlich, weil man viel Geduld mitbringen muss. Ich muss selbst noch viel lernen, aber eines Tages werde ich es versuchen.”

Mehr zu Jake Gyllenhaal: Die härtesten Bilder aus “Southpaw”

Zudem wägt der Star genau ab, wenn es um seine Rollen geht und vor allem mit wem er drehen möchte: “Manchmal ist es der Regisseur, der Autor, der Cutter, die Setdesigner oder Produzenten. Ein Film entsteht nie nur aus einem Kopf. Ich versuche, das Wissen aus jedem Teil zu schöpfen und zu wissen, was alle machen.”

Unser Foto zeigt Gyllenhaal am Dienstagabend bei der ‘Southpaw’-Premiere mit den Co-Stars 50 Cent und Rachel McAdams.

Foto: WENN.com