Mittwoch, 22. Juli 2015, 8:30 Uhr

Melanie Griffith und Antonio Banderas: Scheidung ist durch

Melanie Griffith und Antonio Banderas haben ihre Scheidungspapiere unterzeichnet. Die 57-Jährige und der 54-jährige Spanier hatten bereits im Juni letzten Jahres nach 18 gemeinsamen Jahren das Ende ihrer Ehe verkündet.

Melanie Griffith und Antonio Banderas: Scheidung ist durch

Nun haben sie ihre Unterlagen unterzeichnet und warten auf einen Richter, der das Ganze finalisiert. Noch in dieser Woche soll die Sache vom Tisch sein, das berichtet die Gossip-Seite ‘TMZ’. Griffith ist bereits dreimal geschieden und hatte ursprünglich das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Stella beantragt, allerdings ist die im September 18 geworden, so hatte sich die Frage erledigt. Banderas bestand zuletzt darauf, dass seine Beziehung zu Nicole Kimpel, die er letztes Jahr bei den Filmfestspielen in Cannes kennenlernte, kein Grund für die Scheidung gewesen sei.

Mehr zu Antonio Banderas: “Ich hatte früher Angst vor Frauen”

In einem Interview sagte er: “Nicole war nicht der Grund für die Scheidung. Ich habe sie in Cannes kennengelernt, aber wir wussten beide, wo wir standen. Ich war noch immer ein verheirateter Mann, obwohl die Dinge schon in eine gewisse Richtung liefen. Mit Melanie ist alles gut, zum Glück. Unsere Ehe ist auf natürliche Weise zuende gegangen, da flogen keine Aschenbecher gegen die Köpfe.” (Bang)

Foto: WENN.com