Donnerstag, 23. Juli 2015, 11:37 Uhr

Katy Perry mischt sich in den Zwitter-Zoff Minaj vs. Swift ein

Der Twitter Girlfight von Taylor Swift und Nicki Minaj geht in die nächste Runde. Schien es gestern noch so, als sei der Twitter- Zoff zwischen den beiden US-Megastars beendet, schaltet sich nun Taylor Swifts “Erzrivalin” Katy Perry ein.

Katy Perry mischt sich in den Zwitter-Zoff Minaj vs. Swift ein

Durch die US-Rapperin Nicki Minaj wurde auf Twitter eine Debatte über die bevorstehenden ‘MTV Video Music Awards’ in Los Angeles losgelöst. Minaj fühlte sich nämlich benachteiligt, weil ihr Song ‘Anaconda’ nicht als “Video des Jahres” nominiert ist. Auf Twitter stellte die Rapperin dann ihren Standpunkt klar:„Wenn dein Video dünne Frauen feiert, dann wirst du auch für das Video des Jahres nominiert.” Daraufhin fühlte sich Taylor Swift, die mit ihrem Lied ‘Bad Blood’ nominiert ist, direkt angesprochen. In ihrem Video sind nämlich auch Models wie Cara Delevingne, Gigi Hadid und Karlie Kloss zu sehen. Taylor konterte auf Twitter: „Ich habe dich immer geliebt und unterstützt. Es sieht dir gar nicht ähnlich, Frauen gegeneinander auszuspielen …“

Nachdem Nicki Minaj auf Twitter verlauten ließ, dass Taylor Swift zur keiner Zeit gemeint war und es ihr um die ungerechte Würdigung der Leistung von afroamerikanischen Musikerinnen geht, wirkte es so als hätte die Twitter Diskussion ein Ende.

Mehr zu Katy Perry: Streit um Kauf von Nonnenkloster eskaliert

Doch nun hat sich auch Katy Perry in den „Girlfight“ eingeschaltet. Auf Twitter postete sie jetzt: “Finde es ironisch, mit dem Argument hausieren zu gehen, Frauen würden gegeneinander ausgespielt, während man unermesslich Kapital schlägt aus dem Niedermachen einer Frau.” Ein klarer Hieb gegen Popstar Taylor Swift, denn diese soll ja in ‘Bad Blood’ über einen Streit mit einem anderen Star singen. Angeblich geht es darin um den Zoff zwischen ihr und Katy Perry. Das wäre für die Musikerin Swift gar nicht so ungewöhnlich, was diverse Ex-Freunde bestätigen könnten. Nicht verwunderlich, dass Katy die Chance nutzt, nun gegen Swift zu sticheln. Außerdem kommt sie auch mal wieder ins Gespräch.

Der Streit war bereits abgekühlt, als Perry sich einschaltete. Nachdem Minaj erklärt hatte, sie habe Swift mit keinem Wort erwähnt, hatte diese versöhnlich entgegnet: “Wenn ich gewinne, komm’ bitte mit hoch. Du bist auf jede Bühne eingeladen, auf die ich jemals gehe.”

Die ‘MTV Video Awards’ in Los Angeles finden am 30. August statt. (AG/dpa)

Foto: WENN.com