Dienstag, 28. Juli 2015, 10:44 Uhr

Bobby Brown: Erstes Statement nach Tod der Tochter

Bobby Brown hat sich das erste Mal zum Tod seiner Tochter geäußert. Der Sänger, der zuletzt noch einmal Vater geworden ist, hat laut ‘Us Magazine’ über seine Anwälte nun doch ein Statement veröffentlicht, in dem er seinen Zustand schildert.

Bobby Brown: Erstes Statement nach Tod der Tochter

“Gestern hat Bobbi Kristina Brown ihren Platz im Himmel eingenommen. Krissy kämpfte monatelang dafür, wieder gesund zu werden, doch leider erlag sie ihren Verletzungen. Krissy war und ist ein Engel. Ich bin im Augenblick wie betäubt. Meine Familie muss einen Weg finden, nur mit dem Gedanken an sie zu leben und die Erinnerung an sie zu ehren. Unser Verlust ist unbeschreiblich.” Die Tochter von Whitney Houston und Bobby Brown ist am Sonntag (26. Juli) im Alter von 22 Jahren verstorben.

Derzeit klärt ein Untersuchungsausschuss die Todesursache, die Autopsie ist noch nicht vollständig abgeschlossen. Erste Untersuchungen fielen entlastend für den Ex-Freund Nick Gordon aus, der sie geschlagen haben soll. Die Familie der Verstorbenen fragt zudem, wie es dazu kommen konnte, dass Bobbi Kristina Brown am 31. Januar bewusstlos in der Badewanne gefunden wurde. Seitdem lag die junge Frau im Koma und wurde zuletzt in ein Hospiz verlegt.

Foto: WENN.com