Mittwoch, 29. Juli 2015, 22:20 Uhr

Nicki Minaj: Der Ex-Lover stänkert weiter

Nicki Minajs Ex-Geliebter Safaree Samuels hat erneut gegen die Sängerin ausgeholt. Der 34-Jährige hatte am Dienstag (28. Juli) die Single ‘Lifeline’ veröffentlicht und behauptet darin, dass er die besten Songs ihres neuen Albums ‘The Pinkprint’ geschrieben hat.

Nicki Minaj: Der Ex-Lover stänkert weiter

Natürlich beleidigt er darin auch ihren neuen Freund, den Rapper Meek Mill. Über diesen rappt er: “This n**** bent outta shape with a gorilla face, my bars on ‘The Pinkprint’ no one will ever match, my d**k print, little n*****, you can never match.” [Frei übersetzt etwa: “Dieser N**** mit dem Gorilla-Gesicht, mit meinem Takt auf ‘The Pinkprint’ kann keiner mithalten, vor allem du nicht.”] Beide Rapper haben bereits eine Streit-Historie, die letzte Woche wieder durch einen Twitter-Post von Meek Mill angefeuert wurde. Er beschimpfte Samuels als “schwul”, weil er in einem Video getwerkt hatte, Samuels sagte daraufhin, Mill würde “wie eine Frau” reden.

Mehr: Nicki Minaj will Kollabo mit One Direction

Darüber hinaus lässt Samuels wieder kein gutes Haar an seiner Ex und lässt seiner Trauer über das Beziehungsende freien Lauf. Der Rapper beklagt, dass er der “Sängerin wohl peinlich gewesen sein muss”, weil sie die Beziehung lange verheimlichte.

Im letzten Monat hatte er bereits in einer Zeile das Ende der Beziehung beklagt: “Nachdem wir zwölf Jahre lang in Flammen aufgegangen sind, dachte ich, du würdest mein Kind bekommen. Im dritten Jahr verlobten wir uns [und] nun verlassen wir uns aus der Wut heraus. Ich hätte nie gedacht, dass unser Buch an dieser Stelle enden würde.”

Foto: WENN.com