Donnerstag, 30. Juli 2015, 9:21 Uhr

Jane Birkin nach diesem Video total schockiert: Das war's mit der Birkin Bag

Jane Birkin zieht ihren Namen von der beliebten Birkin Bag zurück. Die Handtasche, die von Hermés lediglich auf Bestellung angefertigt wird und deren Herstellung bis zu sechs Jahre dauert, gehört seit drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Statussymbolen für wohlhabende Frauen.

Jane Birkin nach diesem Video total schockiert: Das war's mit der Birkin Bag

Andere können sich das Produkt auch kaum leisten, denn eine Krokodilleder-Tasche ist erst ab 33.000 Euro zu haben. Für eine dieser Tasche müssen angeblich zwei bis drei Krokodile sterben. Aus diesem Grund hat Jane Birkin, die durch das Lied ‘Je t’aime’ mit Serge Gainsbourg berühmt wurde, ihren Namen zurückgezogen und verlangt eine Umbenennung des Utensils. Die Tierschutzorganisation ‘Peta’ hatte ein Video öffentlich gemacht, in dem gezeigt wird, wie die Reptilien bei lebendigem Leib gehäutet werden.

Mehr zu Hermès: Kundenbeschwerden wegen stinkender Handtaschen

Die Sängerin zeigte sich schockiert: “Ich bin alarmiert über die Grausamkeiten, die Krokodile erleiden müssen für die Produktion von Taschen, die meinen Namen tragen. Ich habe Hermès gebeten, die Birkin umzubenennen, bis bessere Methoden nach internationalen Normen umgesetzt werden für die Produktion dieser Tasche.”

Das Mode-Unternehmen äußerte sich in einem Statement verständnisvoll: “Hermès respektiert und teilt ihre Emotionen und war ebenso geschockt von den jüngsten Bildern. Ihre Äußerungen haben keinen Einfluss auf unsere Freundschaft und das gegenseitige Vertrauen, das wir seit so vielen Jahren teilen.” Ob das Produkt aber überhaupt weiterhin hergestellt wird, ist unklar.