Samstag, 01. August 2015, 17:20 Uhr

Joe Jackson geht es nach Schlaganfall wieder besser

Joe Jackson ist aus der Intensivstation entlassen worden. Er erlitt laut des Magazins ‘Us Weekly’ an seinem 87. Geburtstag am Wochenende einen Schlaganfall.

Joe Jackson geht es nach Schlaganfall wieder besser

Der Vater von Michael und Janet Jackson habe am Sonntag (26. Juli) Probleme mit seiner Sehkraft gehabt und sich unwohl gefühlt, wie die amerikanische Seite ‘TMZ’ berichtete.

Daraufhin sei er sofort in ein Krankenhaus in Sao Paulo, Brasilien, gebracht worden. Seine Tochter Janet Jackson eilte sofort mit einem Privatjet zu ihm. Die Sängerin hatte kurzerhand die Vorbereitungen für ihre ‘The Unbreakable World Tour’ unterbrochen, um am Bett ihres kranken Vaters zu wachen. Insgesamt drei Herzinfarkte und einen Schlaganfall soll der Familienvater gehabt haben, laut ‘TMZ’ hatte sein Herz für zehn Sekunden aufgehört, zu schlagen, es sei ein Herzschrittmacher eingesetzt worden.

Laut ‘Us Weekly’ erholt er sich aber wieder, kann bereits mit Assistenz laufen und versucht derzeit, seine motorischen Fähigkeiten zurückzuerlangen. Sobald es ihm wieder besser geht, würde er mit seiner Tochter in die USA zurückfliegen. Zuletzt hatte er 2012 einen leichten Schlaganfall erlitten.

Foto: WENN.com