Sonntag, 02. August 2015, 15:50 Uhr

Channing Tatum übernimmt nun doch die Gambit-Rolle

Das Hin und Her um Channing Tatum und das ‚X-Men‘ Spin-Off ‚Gambit‘ hat womöglich nun ein Ende. Der Actionstar hat offenbar nun doch einen Vertrag für den Film abgeschlossen.

Channing Tatum übernimmt nun doch die Gambit-Rolle

Laut der Branchenseite ‚Hollywood Reporter‘ bleibt der 35-Jährige somit an Bord des mit Spannung erwarteten Projekts, obwohl es letzte Woche – jedenfalls für die Öffentlichkeit – ganz anders aussah. Da hieß es noch, dass Tatum die Rolle des Mutanten Gambit nicht mehr spielen werde und aussteige. Doch dem neuen Bericht zufolge habe nie wirklich Gefahr für die Tatum-Besetzung bestanden und die Dreharbeiten dürften dann – wie geplant – im Oktober starten.

Im Gegenteil, ein solches megaempfindliches Hin- und Her sei durchaus normal bei Vertragsverhandlungen mit den Stars dieser Größenordnung. Hinzu kommt, dass Tatum als Produzent schon relativ viel in das Projekt investiert habe. Mehr noch: Das Filmstudio Fox sehe den künftigen Gambit-Charakter vergleichbar mit Hugh Jackmans Wolverine an, d.h. als eine Figur, die ihre eigenen Filme bekommt, aber auch in zahlreichen anderen auftreten solle. Sicher waren dann eben hier noch sämtliche Details um Art und Umfang weiterer Ableger und den üblichen Fortsetzungen zu klären.

Channing Tatum übernimmt nun doch die Gambit-Rolle

Mehr zu Ghostbusters: Channing Tatum und Chris Pratt sind noch im Rennen

Wie dem auch sei: Erst letzten Monat sorgte Tatum für einen Überraschungsauftritt bei der ‘X-Men‘-Präsentation während der Comic-Con in San Diego. Der geplante US-Kinostart des Gambit-Streifens ist Anfang Oktober 2016.

Mit Ehefrau Jenna zeigte sich der Star jedenfalls gestern Abend bei der Charity-Veranstaltung ‘Celebration of Dance Gala’. Die hinreißende Gattin trug ein sündhaft teures Kleid des noch relativ New Yorker Labels von Carly Cushnie und Michelle Och. Und sexy Channing? Der trug den gerade mal wieder mächtig angesagten Undercut.

Fotos: FayesVision/WENN.com