Sonntag, 02. August 2015, 10:52 Uhr

Dr. Dre: Die HipHop-Legende veröffentlicht "letztes Album"

Das ist die Sensation des Wochenendes: In der Nacht von Samstag auf Sonntag verkündete HipHop-Legende Dr. Dre in seiner eigenen Radio-Show bei Beats1, dass in Kürze sein neues Album auf den Markt kommen wird! Am 7. August erscheint “Compton A Soundtrack by Dr. Dre”.

Dr. Dre: Die HipHop-Legende  veröffentlicht "letztes Album"

Das neue Album  wurde von dem Kinofilm “Straight Outta Compton” inspiriert, der die Geschichte von der HipHop-Formation N.W.A und damit vom Aufstieg von Dr. Dre erzählt. “Nachdem ich die ersten Film-Aufnahmen gesehen habe, bin ich direkt vom Set ins Studio gegangen und war einfach inspiriert. Ich habe angefangen ein Album, einen Soundtrack aufzunehmen. Ich habe es noch geheim gehalten, aber jetzt ist es fertig”, erzählte er in seiner Radio-Show.

Mehr: Dr. Dre ist der Pop-Topverdiener – Hier ist die Stinkreichenliste 2014

Nach seinen Meilensteinen “The Chronic” (1992) und “2001” (1999) haben die Fans lange warten müssen auf ein neues Werk von Dr. Dre, der zu den einflussreichsten Persönlichkeiten im HipHop gehört und u.a. Eminem und 50 Cent entdeckt und produziert hat. Am 07. August ist es nun endlich so weit: Mit “Compton A Soundtrack By Dr. Dre” zieht der Meister alle Register und hat alle seine Freunde ins Studio eingeladen. Mit dabei sind u.a. Eminem, Kendrick Lamar, Ice Cube, Snoop Dogg, The Game, Marsha Ambrosius, Jill Scott und viele andere Gäste.

Dr. Dre: Die HipHop-Legende  veröffentlicht "letztes Album"

In der Radioshow kündigte Dr. Dre aber auch gleichzeitig an: “Dies wird mein letztes Album sein. Alle meine Freunde sind gekommen. Es ist mein großes Finale.”

“Compton: A Soundtrack by Dr. Dre”- Tracklist:

1. “Intro”
2. “Talk About It” (feat. King Mez & Justus)
3. “Genocide” (feat. Kendrick Lamar, Marsha Ambrosius & Candice Pillay)
4. “It’s All On Me” (feat. Justus & BJ the Chicago Kid)
5. “All In a Day’s Work” (feat. Anderson Paak & Marsha Ambrosius)
6. “Darkside/Gone” (feat. King Mez, Marsha Ambrosius & Kendrick Lamar)
7. “Loose Cannons” (feat. Xzibit & COLD 187um)
8. “Issues” (feat. Ice Cube & Anderson Paak)
9. “Deep Water” (feat. Kendrick Lamar & Justus)
10. “One Shot One Kill” – Jon Connor (feat. Snoop Dogg)
11. “Just Another Day” – The Game (feat. Asia Bryant)
12. “For the Love of Money” (feat. Jill Scott & Jon Connor)
13. “Satisfiction” (feat. Snoop Dogg, Marsha Ambrosius & King Mez)
14. “Animals” (feat. Anderson Paak)
15. “Medicine Man” (feat. Eminem, Candice Pillay & Anderson Paak)
16. “Talking to My Diary”

Fotos: WENN.com, Universal Music