Montag, 03. August 2015, 15:10 Uhr

Daniel Radcliffe taucht in neuem Thriller in Neonazi-Szene ab

Der britische Hollywood-Export Daniel Radcliffe (26) spielt im neuem FBI-Thriller ‘Imperium’ die Rolle des Agenten Michael German, der undercover über mehrere Jahre in der brutalen US-amerikanischen Neo-Nazi-Szene ermittelte.

Daniel Radcliffe taucht in neuem Thriller in Neonazi-Szene ab

Der FBI-Agenten, der intensiv in einem Neo-Nazi-Ring in den USA recherchiert hatte, schreibt auch am Drehbuch mit. Er versucht im kommenden Film eine Gruppe von erbarmungslosen weißen Neonazis davon abzuhalten, dass sie eine Bombe bauen.

Der Stoff basiert auf wahren Begebenheiten aus dem Leben von Michael German, der deshalb auch gemeinsam mit dem Regisseur Daniel Ragussis am Drehbuch mitwirkte, um es so wahrheitsgetreu wie möglich umzusetzen. ‘Imperium’ ist zudem das Spielfilmdebüt von Ragussis, der bis jetzt nur Kurzfilme gedreht hat.

Mehr: Daniel Radcliffe ist der wahre Eminem

Die Dreharbeiten für den Thriller werden voraussichtlich noch in diesem Jahr beginnen. Bis der Streifen in die Kinos kommt, müssen sich die Fans von Daniel Radcliffe jedoch noch etwas gedulden. Doch vorher gibt es den ehemaligen Zauberschüler noch im Gruselfilm ‘Horns’ und in ‘Victor Frankenstein’ in der Rolle des Gehilfen Igor zu sehen. Den BBC-Film ‘Grand Theft Auto’ hat er laut der britischen Zeitung ‘The Guardian’ bereits fertig gedreht und auch ‘Die Unfassbaren 2’ soll im Juni nächsten Jahres erscheinen. Ein Termin für den Filmstart von ‘Imperium’ steht noch nicht fest. (AG)

Foto: WENN.com