Mittwoch, 05. August 2015, 16:03 Uhr

Ben Affleck und die Ex-Nanny: Bilder von "heimlichem" Treffen?

Dass zwischen ‘Batman’-Darsteller Ben Affleck (42) und seiner ehemaligen Nanny Christine Ouzounian (28) wirklich nichts gelaufen sein soll (wie der Schauspieler unlängst durch seinen Sprecher verlauten ließ) scheint immer unglaubhafter.

Ben Affleck und die Ex-Nanny: Bilder von "heimlichem" Treffen?

Gerade wurden diversen US-Medien wie ‘Radar Online’ Bilder des “heimlichen” Treffens der beiden am 17. Juli vor seinem angemieteten Zuhause zugespielt. Die “Dame” brachte ihm offenbar so ganz zufällig mal eine Flasche Champagner vorbei und stellte anscheinend sicher, dass auch Fotos davon gemacht wurden. Die 28-Jährige schaut nämlich ganz klar ebenfalls “rein zufällig” direkt in die Kamera des vermutlich dafür angeheuerten Paparazzo. Auch Affleck wendet seinen Blick übrigens einmal direkt in die Richtung des “Fotografen”, was alles recht merkwürdig anmutet. Außerdem fällt auf: Der Schauspieler und seine Ex-Nanny schienen außerordentlich erfreut zu sein, sich zu sehen, denn beide grinsen breit. Die “Dame” fährt zudem den Lexus des Schauspielers, mit dem sie dem US-Promiportal ‘Entertainment Tonight’ zufolge schon früher am Tag für einige Erledigungen unterwegs gewesen sein soll.

Mehr zu Ben Affleck und Jennifer Garner: Nanny klagt angeblich wegen Kündigung

Laut einem “Zeugen” hätte sie dann zwei Stunden in dem Haus des Schauspielers verbracht, bevor sie wieder gegangen wäre. Ouzounian scheint derzeit wohl ihre “15 Minuten Berühmtheit” so richtig auszukosten. Erst kürzlich ließ sie sich für das amerikanische ‘Star’-Magazin im ‘Hotel Bel Air’, in dem unter anderem auch das Techtelmechtel mit Affleck stattgefunden haben soll, faul neben dem Pool in einem Bikini ablichten. Einem “Insider” zufolge soll sie dabei während eines Telefonats von dem ‘Batman’-Star geschwärmt haben. Außerdem hätte sie offenbar erklärt: “Er hat sich von mir getrennt…er hat mir gesagt, dass er mich geliebt hat aber unter diesen Umständen nicht mit mir zusammen sein kann.” Derweil soll sich Jennifer Garner (43) in Atlanta auf die Dreharbeiten zu ihrem Film ‘Miracles from Heaven’ konzentrieren. Außerdem würde sie laut US-Medienberichten regelmäßig mit ihren drei Kindern gesehen, zuletzt im Legoland Discovery Center.

Ihr Noch-Gatte habe seiner angeblichen (ehemaligen) Gespielin derweil verboten, etwas über die Affäre zu verbreiten, so ‘Radar Online’: “Affleck stellt Ouzounians Schweigen in der Angelegenheit sicher. Sie wurde gewarnt, dass es schwere Konsequenzen nach sich ziehen würde, wenn sie die Vereinbarung bricht, unter anderem auch einen bedeutenden finanziellen Schaden”, so ein “Insider”. Was für eine verworrene Geschichte. Und bei dem offensichtlich zweifelhaften Charakter der Ex-Nanny wäre es nicht verwunderlich, dass das eine oder andere Detail der Affäre vermutlich trotz angeblicher Verschwiegenheitsvereinbarung ganz plötzlich doch in die Öffentlichkeit kommt…(CS)