Mittwoch, 05. August 2015, 15:39 Uhr

Kate Moss und Jamie Hince: Streiten sie jetzt auch noch um den Hund?

Kate Moss und Jamie Hince streiten sich um ihren Hund. Das Supermodel soll sich ja bekanntlich von dem ‘The Kills’-Rocker getrennt haben. Hince will angeblich den Staffordshire-Bullterrier-Mischling Archie, den sie aus Italien gerettet haben, mit nach Los Angeles nehmen.

Kate Moss und  Jamie Hince: Streiten sie jetzt  auch noch um den Hund?

Allerdings liebt Moss’ 12-jährige Tochter Lila das Tier heiß und innig und will Archie unbedingt behalten. Ein Insider berichtete: “Bislang verlief alles friedlich, aber die Sache mit Archie ist wirklich kniffelig und keiner von beiden weiß, wie sie das Problem lösen können.” Archie gehört tatsächlich Hince, allerdings hat Moss das Tier immer mit Aufmerksamkeit und Geschenken verwöhnt. Der Nahestehende erzählte im Interview mit der britischen Zeitung ‘Daily Star’: “Kate liebt Archie auch und hat ihn sogar zu einem Hundeflüsterer gebracht, als er unter Angststörungen litt.

Mehr zu Kate Moss: Wie sehr kämpft sie um ihre Ehe?

Sie hat ein Vermögen für sein Spielzeug ausgegeben und geht oft mit ihm spazieren.” Der 46-jährige Musiker scheint aber ebenso an seinem Hund zu hängen. Er gab einst zu, dass er sogar anruft, um mit Archie zu sprechen, wenn er auf Tour ist: “Ich bekomme regelmäßige Updates von Kate, wie es ihm geht. Er ist sehr wohlerzogen. Es spreche mit ihm manchmal am Telefon. Er kommt aus der tiefsten Wildnis in Italien. Er war fast ungezähmt. Er brauchte mich, also habe ich ihn adoptiert.” (Bang)

Foto: WENN.com