Donnerstag, 06. August 2015, 14:12 Uhr

Beatrice Eglis erste TV-Show: Neuer Anlauf - und neues Video!

Beatrice Egli sucht in ihrer ersten eigenen Samstagabendshow „Die große Show der Träume“ bisher unentdeckte Talente und erfüllt ihnen ihren persönlichen Traum vom Auftritt vor großem Publikum.

Beatrice Eglis erste TV-Show: Neuer Anlauf - und neues Video!

Als Stargäste begrüßt die Schweizerin Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier, Schlagerlegende Howard Carpendale, die norwegischen Hitgaranten Madcon und Måns Zelmerlöw, den frisch gekürten Sieger des Eurovision Songcontest 2015. „Beatrice Egli – Die große Show der Träume“ ist nunmehr am Samstag, 8. August 2015, um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen. Die Ausstrahlung der Live-Sendung war bereits vor einem Monat geplant, wurde aber wegen einer Sportübertragung der eher belanglosen Frauen-Fußball-WM kurzfristig aus dem ARD-Programm gekippt.

Heute wurde übrigens auch Beatrices neues Video ‘Ohne Worte’ veröffentlicht. Das gibt es ganz unten zu sehen!

Seit Anfang Juli ist die Gold-Edition des Albums „Bis hierher und viel weiter“ als Standard- und Deluxe-Edition im Handel erhältlich. Und auch dies sei erwähnt: In diesem Jahr gibt es außerdem in folgenden Städten die Gelegenheit Beatrice Egli live zu sehen:

21.08.15 – Andermatt, Schlagertage
22.08.15 – Seedorf, Kantonales Bernisches Schwingfest
12.09.15 – Neugattersleeben, Mittdeldeutschere Pferdemarkt
17.09.15 – T-Side, Stars on Stage
19.09.15 – Wernigerode, Wiesengaudi
26.09.15 – Ellmau, Alpenländischer Musikherbst
27.09.15 – Schupfart, Schupfart Festival
03.10.15 – Ellmau, Alpenländischer Musikherbst
11.10.15 – Magdeburg, Die Große Schlager-Starparade
18.10.15 – Stuttgart, Die Große Schlager-Starparade
24.10.15 – St. Gallen, Nacht des Ostschweizer Fußballverbandes
31.10.15 – Bremen, Die Schlagernacht des Jahres
08.11.15 – Oberhausen, Die Große Schalger-Starparade
21.11.15 – Berlin, Die Schlagernacht des Jahres
29.11.15 – Frankfurt, Die Große Schlager-Parade
11.12.15 – Titlis, Open Air Event


Foto: BR/DEF Media/313tv/Ralf Wilschewski.