Donnerstag, 06. August 2015, 20:24 Uhr

Chris Brown: Diese Luxus-Protzkampfmaschine stiehlt ihm die Show

Popstar Chris Brown hatte ja schon immer eine Liebe für schicke Autos, letzte Nacht nutzte er die Chance und zeigte sich am Set seines neuen Musikvideos (s)einen 165.000 Dollar teuren Rezvani Beast vom Luxus-Sportwagen-Hersteller Rezvani Motors.

Chris Brown: Diese Luxus-Protzkampfmaschine stiehlt ihm fast die Show

In Los Angels drehte der 26-Jährige für seine neue Single ‘Liquor’, doch nicht der Dreh lockte die Zuschauer an, sondern der teure Sportflitzer. Brown wurde dabei gesehen wie er den Wagen ein- und austieg, um sich schließlich megacool an den beeindruckenden 500PS-Flitzer (“Die Basisvariante wird wie ein Kampfflugzeug von oben bestiegen”, Zitat ‘Autobild’) zu lehnen, von dem noch nicht ganz klar ist, ob der wirklich ihm gehört. In roten Sportschuhen, grauer Hose und einer schwarzen Jacke posierte der Sänger mit Sonnenbrille an dem Resvani Beast – obwohl es längst dunkel war. Später zog der Angeber seine Jacke aus und zeigte nicht nur ein zerrissenes, weißes T-Shirt, sondern auch den teuren Schmuck, den er trug.

Mehr: Rita Ora und Chris Brown tun sich zusammen

Chris Brown: Diese Luxus-Protzkampfmaschine stiehlt ihm fast die Show

Chris Brown war in letzter Zeit sehr mit seinem eigentlichen Job, der Musik, beschäftigt. Zuletzt hieß es ja, dass er seine Tochter Royalty wahrscheinlich nicht mehr alleine sehen darf. Angeblich soll Nia Guzman, die Mutter des gemeinsamen Kindes, vor Gericht beantragt haben, dass der Sänger immer nur mit einer dritten Person Zeit mit der Kleinen verbringen darf. Sie halte den 26-Jährige einfach nicht für verantwortungsbewußt, da er Gerüchte zufolge drogenabhängig sei. Aber nicht nur die Drogen seien der Grund, auch die Gewalttätigkeit des Sängers ist ja geradezu berüchtigt. Verständlich, dass Nia ihre eigene Tochter durch den gestellten Antrag schützen möchte… (AG)

Chris Brown: Diese Luxus-Protzkampfmaschine stiehlt ihm fast die Show

Fotos: Cousart/JFXimages/WENN.com