Freitag, 07. August 2015, 17:09 Uhr

Miley Cyrus dreht für MTV Video Music Awards schon richtig auf

Skandalnudel Miley Cyrus (22) wird am 30. August – wie berichtet – als Moderatorin der MTV Video Music Awards durch die Preisverleihung führen. Und die Popsängerin kann es bis dahin vor Aufregung wohl kaum erwarten, scheint es.

Miley Cyrus dreht für MTV Video Music Awards schon richtig auf

Seit Tagen postet die angebliche Ex-Verlobte von Liam Hemsworth (25) nämlich schon die verrücktesten und frechsten Promo-Teaser zu dem Event – den Aktuellsten davon erst gestern. Alle sind in strahlendem Neongrün gehalten und scheinen unter dem Motto zu stehen: Wie kann ich den letzten Clip noch übertreffen. In diesem “Wettbewerb” ist die ‘Wrecking Ball’-Sängerin dabei unter anderem mit Glitzer-Kirschen auf dem Kopf und auf einer großen weißen Perserkatze reitend, in einem rosa Hauch von Nichts mit neongrünen Nippelklebern oder in einem knappen blauen Badeanzug mit weißen Sternchen und passenden Plateauschuhen auf einem Catwalk stolzierend zu bewundern.

Mehr: Horrorszenario – Miley Cyrus nackt am Strand

Natürlich darf ihr Markenzeichen, die freche, aber echt nervtötend herausgestreckte Zunge der spätpubertären Göre, dabei niemals fehlen. Nur: sexy ist gaaanz was anderes…

Neben den Videos hat die Musikerin dann gerade erst auch ein witziges Promo-Foto veröffentlicht, das sie in der Hand eines riesigen neongrünen Aliens in Astronauten-Montur zeigt. Eine Anspielung auf den berühmten ‘Moonman’-Award, den Preis der Verleihung. Die doch sehr einfallsreichen Clips und Bilder der 22-Jährigen lassen jedenfalls jetzt schon eine recht außergewöhnliche und überraschende Show vermuten. Dafür ist die Sängerin ja auch bekannt, nachdem sie sich erst vor zwei Jahren bei dem Event einen berühmt-berüchtigten Namen für ihren ziemlich anzüglichen Twerking-Auftritt mit Robin Thicke (38) machte. Mit was für ausgefallenen Ideen Miley Cyrus wohl am 30. August als Moderatorin aufwarten wird? Man darf gespannt sein… (CS)

Miley Cyrus dreht für MTV Video Music Awards schon richtig auf

Fotos: WENN.com, Youtube