Samstag, 08. August 2015, 15:42 Uhr

Carly Rae Jepsen: Die Chinesen lieben ihren Masturbations-Song

Carly Rae Jepsen hat einen Song über Masturbation geschrieben. Zusammen mit Bonnie McKee hatte sie den Text ursprünglich für ihr drittes Album ‘Emotion’ verfasst, traute sich dann aber nicht, das explizite Lied zu veröffentlichen.

Carly Rae Jepsen: Die Chinesen lieben ihren Masturbations-Song

Publik geworden ist es trotzdem – wenn auch auf andere Art, als sie es geplant hatte, denn eine chinesische Band hatte das Lied lizenziert, um es selber aufzunehmen; wohlgemerkt ohne zu wissen, was der Text bedeute: “Wir haben später darüber gelacht, weil dieser Song tatsächlich veröffentlicht wurde. Es gibt eine Gruppe in China, die es zu ihrer nächsten Single machen möchte und wir dachten: ‘Okay, ob sie wissen, was es bedeutet?'”

Mehr: Mit Carly Rae Jepsen ratzfatz einmal um die Welt

Die 29-Jährige habe Spaß beim Verfassen des Texts gehabt, obwohl sie früh wusste, dass sie es nicht auf ihrem Album veröffentlichen würde. Sie erklärte in der New Yorker Radio-Sendung ‘Zack Sang & The Gang’: “Ich lache darüber, weil du am Ende eines Albums einfach alles versuchen musst; das ist zumindest meine Theorie. Du musst dich einfach auf eine Expedition begeben und Dinge ausprobieren. Ich habe also mit dieser großartigen Künstlerin Bonnie McKee gearbeitet. Wir sind in einen Raum gegangen, waren in einer seltsamen Stimmung und haben einen Song darüber geschrieben, was man macht, wenn man… alleine ist…”

Foto: WENN.com