Samstag, 08. August 2015, 20:37 Uhr

"Mission Impossible"-Star Rebecca Ferguson für "Gambit" im Gespräch

Rebecca Ferguson kann sich Hoffnungen auf die weibliche Hauptrolle in dem neuen Superhelden-Film ‘Gambit’ mit Channing Tatum machen. Die Schauspielerin, die derzeit mit dem fünften Teil der ‘Mission Impossible’-Reihe im Kino zu sehen ist, muss sich jedoch mit harter Konkurrenz auseinandersetzen, denn neben ihr sind auch Abbey Lee und Léa Seydoux im Gespräch, wie ‘Deadline’ berichtet.

"Mission Impossible"-Star Rebecca Ferguson in "Gambit" im Gespräch

Eine der drei international gefragten Schauspielerinnen soll die große Liebe des Helden Remy LeBeau darstellen. Alle Drei sind nun für ein Vorsprechen eingeladen worden, um die Produzenten von sich zu überzeugen, wie die amerikanische Plattform ‘Deadline’ berichtet. Auch Seydoux hat bereits Erfahrungen in Hollywood sammeln können, spielte sie doch bereits im vierten ‘Mission Impossible’-Film ‘Ghost Protocol’ mit. Ihren nächsten größeren Auftritt wird sie als Bond-Girl in ‘Spectre’ absolvieren. Abbey Lee wiederum ist eigentlich Model, stand aber bereits für ‘Mad Max: Fury Road’ vor der Kamera und dreht derzeit mit Nicolas Winding Refn dessen neuen Thriller ‘The Neon Demon’.

Channing Tatum hat gerade die Verträge für ‘Gambit’, das ‘X-Men’-Spin-off, unterzeichnet. Damit wird den Gerüchten endlich ein Ende gesetzt: Ein Insider berichtete nämlich Ende Juli, dass die Verträge zu ‘Gambit’ nicht den Vorstellungen Channing Tatums entsprächen und er das Projekt verlassen möchte. Das soll alles Quatsch sein, das berichtet ‘The Hollywood Reporter’ nun. Angeblich sei die Zusammenarbeit nie in Gefahr gewesen, es habe sich lediglich um Formalitäten gehandelt, beide Parteien mussten sich einig werden. Damit ist auch sicher, dass er bereits im nächsten ‘X-Men: Apocalypse’ auftreten wird, der am 19. Mai 2016 hierzulande in die Kinos kommt. ‘Gambit’ soll am 6. Oktober 2016 anlaufen.

Foto: WENN.com