Samstag, 08. August 2015, 22:33 Uhr

Zayn Malik: Angebot von Chris Brown

US-Popgranate Chris Brown würde gerne mit Mädchenschwarm Zayn Malik (22) zusammenarbeiten. Der umstrittene Superstar, der gerade ein Duett mit Briten-Popstar Rita Ora aufgenommen hat, verriet, dass er mit dem ehemaligen One-Direction-Star zusammenarbeiten würde.

Zayn Malik: Angebot von Chris Brown

Das wäre ohne großes vertragliches Hickhack ziemlich schnell möglich, sowohl Malik als auch Brown sind nun beim gleichen Label RCA Records. Der 26-jährige R’n’B-Star sagte dem britischen Radiosender Capital FM: “Zayn, yeah mein Kumpel! Wir sind ja nun beim gleichen Label. (…)Klar würde ich mit ihm arbeiten. Ich würde nicht davor zurückschrecken und ich denke, er ist ein großer Künstler. Jetzt ist er dabei seine Solosachen zu machen. Ich weiß, er hat eine riesige Fangemeinde und die Fans warten darauf, seine Sachen zu hören, so dass es cool wäre, zu rocken und sich zusammenzutun. Ich bin jederzeit bereit.”

Zayn Malik: Angebot von Chris Brown

Zayn Malik hatte sich – wie berichtet – gerade von seiner langjährigen Freundin Perrie Edwards getrennt. Die habe sich nun laut ‚Hollywood Life‘ an den Ratschlag von Eleanor Calder gehalten, wie sie am besten mit der schwierigen Situation umgehen könne. Calder, die bis Anfang 2015 mit Maliks Kollegen Louis Tomlinson zusammen war (23) , sagte angeblich: “Suche keinen Kontakt zu ihm, lösche all seine Fotos, damit du nicht an ihn erinnert wirst. Folge ihm nicht mehr auf den sozialen Netzwerken. Dann wird er feststellen, dass du ihn nicht brauchst.”

Das sich fast ausschließlich aus Spekulationen statt Fakten speisende US-Portal behauptete übrigens, der Grund für die Trennung sei wmöglich It-Girl Kylie Jenner. Der Brite halte sie schließlich “das heißeste Mädchen der Welt”.

Foto: SIPA/WENN.com, WENN.com