Sonntag, 09. August 2015, 12:55 Uhr

Emilia Schüle: "Ich habe in einer Besenkammer gewohnt"

Emilia Schüle, (22, Vaterfreuden, Boy 7) liebt das Reisen. Ihre erste Reise im Ausland verbrachte die erfolgreiche Schauspielerin in London.

Emilia Schüle: "Ich habe in einer Besenkammer gewohnt"

Dem Magazin ‘Neon’ erzählt sie dazu: “Das erste Mal alleine in der Welt unterwegs war ich erst mit siebzehn. Mal habe ich in einer Besenkammer gewohnt, mal in einer Villa. Es war toll, viel Zeit für mich zu haben.”

Ihre letzte Reise führte sie nach Venedig zur Biennale, verrät sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins. “Ein Kaffee für zwölf Euro am Markusplatz gehört natürlich genauso dazu wie regelmäßige Fahrten mit dem Wasserbus. Wir hatten großes Glück und lernten einen sehr netten Künstler kennen, mit dem wir uns dann einfach treiben ließen: Wir haben viele kleine Inseln gesehen, aber auch Ausstellungen und Partys.”

Mehr: David Kross und Emilia Schüle – Die Stars hinter “Boy 7?

Derzeit dreht Emilia die neue ZDF- Dreiteiler mit dem Arbeitstitel ‘Ku’damm 56’, der in der Zeit des Wirtschaftswunders spielte. In weiteren Rollen sind Maria Ehrich und Heino Ferch zu sehen.

Übrigens: In einer Web-Serie spielt die 22-jährige und mit ihrem berühmten Kollegen Herbert Knaup (59) zum Thema Fahrpraxis. Volkswagen wirbt damit seit dieser Woche für sein Programm “Junge Fahrer”. Das soll Fahranfängern die Vorteile beim Kauf eines Neuwagens oder eines jungen Gebrauchtwagens bietet. Bis Ende August sollen acht Folgen ins Netz getellt werden. Der Klickerfolg hält sich bis jetzt leider in Grenzen…

Emilia Schüle wurde durch Rollen im “Tatort” und in Tween-Filmen wie “Gangs” und “Freche Mädchen” bekannt. Am 20. August startet ihr neuer Film ‘Boy 7’.

Foto: WENN.com