Dienstag, 11. August 2015, 14:37 Uhr

GZSZ-Jungstar Felix van Deventer im Interview

Seit dem 25. Juli 2014 in Folge 5.544 ist Felix van Deventer bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zu sehen. Der gerade mal 19-jährige Hamburger (geboren am 3. Juni 1996) spielt die Rolle “Jonas Seefeld”, also einen sympathischen Jungen mit ziemlich viel Energie, Humor und Charme.

GZSZ-Jungstar Felix van Deventer im Interview

So ist auch Felix. Im Interview mit RTL spricht er über sein erstes Jahr bei Deutschlands Daily Nummer 1, seine Fernbeziehung mit seiner Freundin Vivien und seine absolute Traumrolle!

Du bist nun seit einem Jahr bei GZSZ auf dem Bildschirm. Wie hat sich dein Leben seitdem verändert?
Ich habe mehr Lebenserfahrung gesammelt. In der Zeit bin ich viel selbständiger und verantwortungsvoller geworden. Bei GZSZ habe ich sehr viele neue Leute kennengelernt, was sehr spannend ist.

Welche Gemeinsamkeiten hast du mit deiner Rolle?
Ich denke, jeder Schauspieler bringt seine ganz eigenen Nuancen mit in seine Rolle ein. So macht es mir besonders großen Spaß, meine zu spielen. In mir steckt immerhin auch ein wenig Jonas. Und umgekehrt. (lacht)

Du hast jetzt auch Jubiläum mit deiner Freundin Vivien. Ihr kanntet euch schon vor GZSZ. Nehmt ihr euch etwas Schönes zum ersten Jahrestag vor?
Ja, wir machen uns ein schönes Wochenende mit Wellness. Wir werden ganz viel entspannen, schön Essen gehen und ein bisschen Party machen.

GZSZ-Jungstar Felix van Deventer im Interview

Du drehst in Babelsberg. Deine Freundin lebt in Hamburg. Wie meistert ihr die Fernbeziehung?
Ich bin fast jedes Wochenende in Hamburg bei Vivien, bei ihrer und bei meiner Familie. Ich brauche knapp zwei Stunden mit dem ICE dorthin. Es ist also nicht weit und wenn Vivien frei hat, kommt sie her, so ich mal nicht so viel zu drehen habe. Wir sehen uns schon sehr oft.

Willst du bei der Schauspielerei bleiben oder könntest du dir vorstellen, in Zukunft etwas anderes zu machen?
Das ist mein Traumberuf und den will ich nicht aufgeben! Ich werde hart daran arbeiten, um ein immer besserer Schauspieler zu werden. Und ich bin gerade mal am Anfang. Ich hab noch so viel vor. (lacht)

Was wünscht du dir für deine Rolle?
Das ist schwer. Ich wünsche mir, dass Jonas mal ein bisschen mehr ernst genommen wird (lacht). Also auch richtig erwachsen wird.

Was für eine Rolle würdest du gerne mal spielen?
Batman! Ich wäre gerne Batman. Der ist so megacool.

GZSZ-Jungstar Felix van Deventer im Interview

Wo wohnst du mittlerweile? Berlin oder Potsdam?
Ich bin nach Potsdam gezogen. Potsdam ist eine sehr schöne Stadt. Hier fühle ich mich richtig wohl.

Mit wem macht es dir besonders großen Spaß, bei GZSZ zu spielen?
Es macht mir wirklich mit jedem der Schauspiel-Kollegen Spaß, weil ich von jedem etwas lernen kann.

Wie bereitest du dich auf emotionale Szenen vor?
Die Szenen lese ich mir oft laut vor und versuche, mir dieses Gefühl genau vorzustellen – als ob alles wirklich passiert. Dann spiele ich und es klappt wunderbar.

Wie lang brauchst du morgens im Bad?
2 Minuten Zähne putzen, 40 Sekunden für den Rest. (lacht)

Wie war es für dich, allein mit 17 Jahren von zu Hause in eine fremde Stadt zu ziehen?
Das war sehr komisch. Alleine in einer fremden Stadt zu sein, war sehr ungewohnt für mich. Mittlerweile hab ich mich sehr gut eingelebt und neue Freunde gefunden.

Was hättest du werden wollen, wenn du nicht Schauspieler geworden wärst?
Ich wollte Polizist werden und vielleicht später zur GSG9 dazu gehören.

Foto: RTL/Rolf Baumgartner