Dienstag, 11. August 2015, 13:14 Uhr

Haben Mark Ronson und Bruno Mars bei dieser Serbin geklaut? Klingt so!

Mark Ronson und Bruno Mars werden des literarischen Diebstahls beschuldigt. Die serbische Sängerin Viktorija, die mit bürgerlichem Namen Snezana Miskovic heißt, behauptet, der Hit ‘Uptown Funk’ der beiden Musiker sei eine Kopie ihrer Single ‘Ulice Mracne Nisu Za Devojke’ aus dem Jahr 1984.

 Haben Mark Ronson und Bruno Mars bei dieser Serbin geklaut? Klingt so!

Übersetzt heißt der Titel so viel wie ‘Dunkle Straßen sind nicht für Mädchen’. Viktorija sagte: “Ihr Song ‘Uptown Funk’ beinhaltet 80 Prozent meines Tracks. Wie viel darf man denn als Inspiration für einen Song nehmen?” Obwohl sie es als eindeutig empfindet, dass Ronson und Mars ihren Song kopiert haben, hat sich die 56-Jährige noch nicht entschieden, ob sie die beiden verklagen wird oder einfach von ihnen finanziell an dem Erfolg des Songs beteiligt werden will.

Mehr: Lana Del Rey arbeitet mit Mark Ronson an neuem Album

Im Interview mit der britischen Zeitung ‘Daily Star’ erklärte Viktorija weiter: “Ich habe keine Eile, sie zu verklagen. So ein Prozess nimmt viel Zeit in Anspruch und mein Leben und meine Karriere hängen nicht von Klagen ab. Für diese Prozesse sollte viel Geld zur Verfügung stehen, denn die Anwälte arbeiten nach Provision. Sollte ich mich entscheiden, sie zu verklagen und den Prozess gewinnen, dann muss ich mir überlegen, was ich mit dem Geld mache.”

Der Plagiatsvorwurf kommt nur fünf Monate, nachdem auch Robin Thicke und Pharrell Williams wegen Urheberrechtsverletzung verklagt wurden. Sie mussten über sieben Millionen Dollar an Marvin Gayes Familie zahlen, weil die der Meinung war, dass ihr Song ‘Blurred Lines’ viel zu viele Ähnlichkeiten mit dessen Hit ‘Got To Give It Up’ habe.

Fotos: SonyMusic, Facebook