Freitag, 14. August 2015, 21:50 Uhr

"Eating Snow": Treibende Electronica trifft schwärmerische Pop-Musik

Am 11. September wird “Eating Snow”, das gleichnamige Debütalbum des neuen Projekts “Eating Snow” (Douglas Greed + Mooryc) veröffentlicht. Als Eating Snow vereint das Duo seine individuellen Stärken zu einem abwechslungsreichen Hybriden aus treibender Electronica und schwärmerischer Pop-Musik.

 "Eating Snow": Treibende Electronica trifft schwärmerische Pop-Musik

Eating Snow sind auf der einen Seite Produzent und DJ Douglas Greed, die Rampensau mit Herz und Stil, der quirlige Tausendsassa aus Jena, der House und Techno mit seiner ganz persönlichen Handschrift interpretiert.
Auf der anderen Seite Mooryc, der Pianist, Instrumentenbauer und Sänger mit polnischen Wurzeln und einer Zen-gleiche Aura, dessen musikalisches Elternhaus ihm Jazz, Vinyl und den akademischen Weg zur Musik mitgab.

Greed und Mooryc entsagen auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum dem Dancefloor-Diktat und zeigen als Eating Snow ihr gemeinsames Faible für die dunkleren Momente der Popmusik und ihre gemeinsame Liebe zu der in großen Songs verpackten Melancholie. Die einzigartige Stimme von Mooryc und seine sehnsüchtigen Lyrics vereinen sich perfekt mit den melancholischen als auch euphorischen elektronischen Beats und Melodien von Douglas Greed.

 "Eating Snow": Treibende Electronica trifft schwärmerische Pop-Musik