Freitag, 14. August 2015, 20:17 Uhr

Henry Cavill: Superman bis zum Ende des Lebens?

Britenstar Henry Cavill hätte nichts dagegen, wenn er die Rolle des Superhelden nie mehr abgeben müsste. 2013 verkörperte er die Figur in ‘Man of Steel’ zum ersten Mal. 2016 folgt ein weiterer Auftritt im Blockbuster ‘Batman v Superman: Dawn of Justice’ und im darauffolgenden Jahr in ‘Justice League: Part One’.

Henry Cavill: Superman bis zum Ende des Lebens?

Das reicht dem Schauspieler jedoch nicht, wie er jetzt der britischen Zeitung ‘The Guardian’ verriet: “Es ist eine wundervolle Rolle. Es existiert ein großes Potential für komplexe Geschichten und ich freue mich darauf, diese Wege zu erforschen. Komm schon, es ist Superman! Man kann sich nicht wünschen, Superman nicht bis zum Ende des Lebens zu spielen.” Eher im Spaß fügte er hinzu: “Oh Verzeihung, ich bin nur der Vater aller Superhelden. Eine solche Qual.”

Mehr: Im Bett mit Superman Henry Cavill wurde es so peinlich

Aktuell ist der Schauspieler im Agentenfilm ‘Codename U.N.C.L.E.’ zu sehen, der vom Regisseur Guy Ritchie auf die Leinwand gebracht wurde. In dem Streifen müssen zwei eigentlich verfeindete Agenten zusammenarbeiten, um ein Verbrechen zu verhindern.

Henry Cavill: Superman bis zum Ende des Lebens?

Fotos: Warner Bros., WENN.com