Freitag, 14. August 2015, 19:48 Uhr

Patrick Stewart mit tragender Rolle in "Wolverine"

Patrick Stewart hat bestätigt, dass sein Charakter Professor Xavier eine wesentliche Rolle in dem dritten ‘Wolverine’-Film spielen wird. Bereits im Februar hatte Stewart angekündigt, zwar nicht in dem neuen ‘X-Men’- Film ‘Apocalypse’ aufzutreten, dafür aber in dem dritten ‘Wolverine’ seine Aufwartung zu machen, der sich derzeit in der Vorbereitung befindet.

Patrick Stewart mit tragender Rolle in "Wolverine"

Die beiden Franchises haben einige Figuren gemeinsam, Professor Xavier beispielsweise ist regelmäßig in den Sci-Fi-Streifen zu sehen und hatte in diesen auch mit Wolverine zu tun. Dass er jedoch in einem ‘Wolverine’-Spin-off auftritt, ist ein Novum. Stewart erklärte nun gegenüber dem amerikanischen ‘Collider’, dass Professor Xaviers Rolle noch wesentlich größer und wichtiger sein werde als ursprünglich geplant: “Es gibt da ein Projekt, das gerade entwickelt wird. Ich weiß, dass Professor Xavier mehr tun wird als sich nur kurz zu zeigen – und das reizt mich sehr.”

Mehr: Patrick Stewart reagiert mit Humor auf peinliches Outing

Die Handlung des neuen Films ist noch nicht bekannt, allerdings wird Hugh Jackman hier zum letzten Mal in die beliebte Rolle schlüpfen, mit der er international berühmt geworden ist. Der Frauenschwarm erklärte hierzu: “Es fühlte sich an, als wäre es der richtige Zeitpunkt. Und lasst uns ehrlich sein, 17 Jahre. Ich hätte in einer Million Jahren nicht erwartet, dass das von Dauer wäre. Also bin ich den Fans wirklich dankbar, mir die Chance gegeben zu haben, ihn zu spielen. Ich habe irgendwie im Kopf, was im letzten [Film] passieren wird. Es fühlt sich an, als wäre es der perfekte Moment, um zu gehen.

Foto: WENN.com