Freitag, 14. August 2015, 15:26 Uhr

Video: Benedict Cumberbatch im Fan-Dilemma

Britenstar Benedict Cumberbatch (39) steht gerade – wie berichtet – mit dem William Shakespeare-Stück ‘Hamlet’ auf der Londoner West End-Bühne. Schon lange vor der Premiere am 5. August hatte der Schauspieler seinen Fans mitteilen lassen, dass er “nach der Performance auf keinen Fall Autogramme geben” würde.

Video: Benedict Cumberbatch im Fan-Dilemma

Ihm sei auch egal von wie weit her seine “Anhänger” extra angereist kämen. Zudem weist auch noch das betreffende Theater (‘Barbican Theatre’) mit einem großen Schild auf die Verweigerung hin, wie die britische Zeitung ‘Daily Mail’ berichtet. Man mag von dieser Aktion halten, was man will. Einige Fans sollen darüber aber anscheinend nicht so begeistert gewesen sein. Eigentlich wäre es nämlich offenbar üblich, dass die Schauspieler nach dem Auftritt für Autogramme zur Verfügung stehen.

Und außerdem erwarteten das angeblich auch viele schon deshalb, weil die Theaterkarten anscheinend doch recht teuer waren. Jedenfalls scheint Mister Cumberbatch mittlerweile seine ursprüngliche radikale Einstellung ein klein wenig geändert zu haben.

Nun “erbarmte” sich der 39-Jährige, jedich sichtlich erschöpfte Star am Mittwoch, um seinen zahlreichen wartenden Fans dann doch eine Audienz zu gewähren. Nachdem das Stück vorbei war, ging er nämlich zu ihnen hinaus, gab fleißig Autogramme und machte Selfies mit ihnen. Ob es sich bei dieser Aktion nur um einen einmaligen “Ausrutscher” des ‘Sherlock’-Stars handelte oder er das jetzt regelmäßig wiederholen wird, bleibt wohl abzuwarten. ‘

Hamlet’ läuft jedenfalls noch bis zum 31. Oktober. Benedict Cumberbatch bleiben also noch genügend Gelegenheiten, mit seinen Fans in Kontakt zu treten, so er das auch will… (CS)

Video: Benedict Cumberbatch im Fan-Dilemma

Fotos: WENN.com