Samstag, 15. August 2015, 18:20 Uhr

Charlize Theron will Filme machen, die es wirklich wert sind

Charlize Theron wählt ihre Filmrollen mit Bedacht aus. Das Ziel der 40-jährigen Schauspielerin ist es, dass ihr Sohn Jackson (3), den sie 2012 adoptierte, in einer besseren Welt aufwächst. Zwar würde sie sich keine Sorgen machen, dass ihre Projekte ihre Familienleben beeinflussen könnten, dennoch wolle sie Filme machen, die es wirklich wert sind.

Charlize Theron will Filme machen, die es wirklich wert sind

Danach gefragt, ob sie ihre Mutterschaft eventuell davon abhalte, gewisse Rollen zu übernehmen, antwortete die schöne Südafrikanerin: “Das ist für mich nicht wirklich ein Thema. Ich war noch nie die Art von Schauspielerin, die ihre Rollen mit nach Hause nimmt. Wenn ich das Set verlasse, war’s das. Ich bin dann nicht grüblerisch oder traurig. Als Mutter fühle ich mich eher dazu hingezogen, schwierige und sozial bewusste Filme zu machen, damit mein Sohn Jackson in einer besseren Welt aufwachsen kann.” Früher hatte die ‘Dark Places’-Darstellerin mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Dennoch betonte sie nun, dass ihre Situation nicht wirklich schwierig war und viele Frauen in Hollywood Abstriche machen müssten.

Mehr zu Charlize Theron: Kind Nr. 2 schon da?

“Jeder Schauspieler ist in der gleichen Situation und ich halte mich selbst da nicht für besonders heldenreich, weil ich ein Nein als Antworte nicht hinnahm”, erklärte die Blondine im Interview mit dem amerikanischen ‘OK!’-Magazin. “Aber eines kann ich euch sagen – dass die meisten Frauen, die in diesem Geschäft Erfolg haben, unglaublich zielstrebig sind, unabhängig davon, wie talentiert oder schön sie auch sein mögen.”

Unser Foto zeigt Theron mit ihrem adoptieren Sohn Jackson.

Foto: Cousart/JFXimages/WENN.com