Sonntag, 16. August 2015, 10:14 Uhr

Henry Cavill ganz hin und weg: "Ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann"

Henry Cavill findet sich in seinem Superman-Kostüm “so cool”. Der 32-jährige Schauspieler soll in ‘Batman V Superman: Dawn of Justice’ in die Superhelden-Rolle schlüpfen und empfindet es als besondere Ehre, Teil der Neuauflage sein zu dürfen.

Henry Cavill ganz hin und weg: "Ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann"

“Es ist wirklich eine wahre Ehre für mich. Nicht nur, dass einmal machen zu dürfen, sondern alleine die Möglichkeit zu bekommen – das ist magisch”, schwärmte er im Interview mit dem britischen ‘Hello!’-Magazin und erzählte weiter, “In diesem Kostüm vor den Spiegel zu treten, ist ein Gefühl, dass ich nicht beschreiben kann. Es ist so cool.” Cavill mimt in dem Franchise Ben Afflecks Gegenpart, der als Batman zu sehen sein wird. Von seinem Filmkollegen ist Cavill ein großer Fan. “Ich halte ihn für ein außergewöhnliches Talent. Er hat seine eigene Handschrift und seinen eigenen Stil. Er macht die Dinge auf seine Weise und das respektiere ich sehr. Er hat seine Höhen und Tiefen und jetzt wieder seine Höhen. Ich glaube, das hilft dabei einen reichen Charakter zu kultivieren, als Karriere- und Privatperson”, erklärte der britische Hollywood-Export weiter.

Mehr zu Batman trifft Superman: Ben Affleck und Henry Cavill als Coverboys

Der ‘Man of Steel’-Darsteller musste für seine Rolle als Superman ordentlich zulegen und zudem tief ins Portemonnaie greifen. “Es ist eher ein teures als ein ungewöhnliches Problem. Wenn ich Muskeln aufbaue, passe ich nicht mehr in meine Klamotten, also muss ich mir schlichtweg eine neue Garderobe zulegen. Wenn ich dann wieder abnehme, hängt alles an mir runter.”

Foto: WENN.com