Montag, 17. August 2015, 13:12 Uhr

Cara Delevingne kam nur mit Talent zum Film

Cara Delevingne hat ihren Job für ‘Margos Spuren’ nicht ihrer Model-Karriere zu verdanken. Autor John Green erklärte nun, dass die Rolle nicht mit der schönen 23-Jährige besetzt wurde, weil diese schon berühmt war.

Cara Delevingne kam nur mit Talent zum Film

“Sie hat die Rolle nicht bekommen, weil sie ein Supermodel war. In dem Film sieht sie wie ein Kind aus. Caras öffentliche Person hat viel mit Margo gemein. Cara ist kompliziert, hat viele Facetten, ist schlau, talentiert und sie ist sehr sensibel, was man vielleicht in der Öffentlichkeit nicht so sieht”, begründete Green seine Wahl gegenüber der britischen Zeitung ‘The Observer’. Der 37-jährige Schriftsteller glaubt zudem, dass Delevingnes eigene Erfahrungen ihr dabei helfen würden, die Emotionen ihres Charakters besser nachvollziehen zu können.

Mehr zu Cara Delevingne: Make Up muss wirklich nicht sein

“Sie ist dazu in der Lage in der Schauspielerei an tiefgründige, schwierige Orte zu gehen und das hat mich beeindruckt. Es gab einen Moment, in dem Quentin sagt, ‘Ich liebe dich Margo’ und Margo sagt, ‘Du liebst mich? Du kennst mich nicht mal.’ In ihrem Vorsprechen hat Cara das mit solch einer Tiefe von Gefühlen gesagt, dass es mir erschien, als wüsste sie, wie es ist, wenn Leute, die einen nicht kennen, dich lieben.” (Bang)

Foto: WENN.com