Montag, 17. August 2015, 21:49 Uhr

Jason Derulo rechtfertigt sich nach Flugzeug-Rausschmiss

Jason Derulo soll seinen Reiseberater gefeuert haben, nachdem er am Samstag aus einem Flieger geschmissen wurde (wir berichteten). Der R’n’B-Star verlangte einen speziellen VIP-Service, der es ihm ermöglicht hätte, das ganze Prozedere am Flughafen wesentlich schneller und ohne nervige Fotografen hinter sich zu bringen.

Jason Derulo rechtfertigt sich nach Flugzeug-Rausschmiss

Doch die Airline ‘Southwest’, mit der hätte fliegen sollen, verweigerte dem R’n’B-Star diesen Service. Derulo erklärte nun gegenüber ‘Entertainment Tonight’: “Es war ein kleines Malheur. Es gab sozusagen eine kleine Konfrontation mit den Leuten von der Airline. Wir haben nur versucht, keine Unruhe zu stiften. Meine Sicherheitsleute versuchten, dem Bodenpersonal zu erklären, dass es am wenigsten Krawall stiften würde, wenn wir durch den anderen Bereich gehen könnten. Es wurden viele Fotos gemacht… Sie [das Bodenpersonal] war aber nicht sehr entgegenkommend.”

Mehr: Jason Derulo ist vorsichtig bei der Suche nach einer Frau

Als der Musiker trotz viel Tumult doch schließlich seinen Platz im Flugzeug einnehmen konnte, wurde er direkt wieder rausgeworfen. “Einer vom Personal kam ins Flugzeug und einer meiner Leute sagte, ‘Du bist ein Stück Sch**ße’. Daraufhin wurden wir alle aus dem Flieger geschmissen.” Gerüchten zufolge soll er seinen Angestellten, der die Reise von Reno nach Los Angeles organisierte, nun gefeuert haben.

Foto: WENN.com