Montag, 17. August 2015, 10:11 Uhr

Morgan Freeman: Enkelin erstochen aufgefunden

Morgan Freemans Stief-Enkelin wurde erstochen. E’Dena Hines wurde am frühen Sonntagmorgen (16. August) in ihrer Wohnung in New York City gefunden, wie die örtliche Polizei bestätigte. Die 33-Jährige (siehe Foto), die die Enkelin von Freemans erster Frau Jeanette Adair Bradshaw war, wies zahlreiche Stichwunden auf.

Morgan Freeman: Enkelin erstochen aufgefunden

Sie wurde ins Harlem Hospital in New York gebracht, wo sie für tot erklärt wurde. Das New York Police Department bestätigte gegenüber der ‘New York Post’, einen 30-jährigen Mann festgenommen zu haben, den sie am Tatort vorgefunden hatten. Angeblich soll es sich dabei um ihren Freund handeln. 2012 hatte der 78-jährige Oscargewinner sich gegen Vorwürfe wehren müssen, eine romantische Beziehung zu Hines zu haben.

Damals war behauptet worden, dass sich beide schon 10 Jahre lang dateten. “Die jüngsten Berichte über eine anstehende Eheschließung oder eine Liebesbeziehung zwischen mir und irgendjemandem sind Produkte übler Nachrede”, nahm der Hollywoodstar damals Stellung zu den Gerüchten. Und auch seine Stief-Enkelin meldete sich zu Wort, kommentierte die Meldungen, wie folgt: “Diese Geschichten über mich und meinen Großvater sind nicht nur unwahr, sie verletzen mich und meine Familie.” Freeman und Hines Großmutter waren bis 1979 verheiratet gewesen. 1984 heiratete er dann seine zweite Frau Myrna Colley-Lee, von der er sich 2010 trennte.

Foto: WENN.com