Dienstag, 18. August 2015, 15:55 Uhr

Jennifer Weist: Freund bei dreistem Überfall schlimm verletzt

Jennifer-Rostock-Sängerin Jennifer Weist (28) und einer ihrer Freunde wurden am Samstag (15. August) im Berliner Ortsteil Friedrichshain Opfer eines brutalen Überfalls. Wie sich der gesamte dramatische Vorfall zugetragen hat, postete die Sängerin gestern auf Facebook.

Jennifer Weist: Freund bei dreistem Überfall schlimm verletzt

Danach wäre ihr Begleiter nur knapp dem Tod entkommen und das bestätigt auch ein Bild von dessen schlimmen Halsverletzungen. Wie die grandiose Frontfrau der deutschsprachigen Rockband Jennifer Rostock auf Facebook schilderte, hätten zunächst “zwei kleine Jungs” versucht, ihre Brieftasche zu klauen. Ihrer Begleitung wäre schließlich noch dessen Kette vom Hals gerissen worden. Als der sich diese wiederholen wollte, wären plötzlich drei Männer aufgetaucht. Einer von ihnen habe ein Messer gezogen und den Mann schwer am Hals verletzt. Trotz großer Suchaktion der Polizei wurden die Täter bisher noch nicht gefunden. Was für ein Horror-Szenario mitten in Berlin. Das sind ja schon brasilianische Verhältnisse!

Mehr: Jennifer Weist über das neue Album

Jennifer Weist: Freund bei dreistem Überfall schlimm verletzt

Die 28-Jährige Sängerin endet schließlich mit einer Warnung an alle Berliner und alle, die momentan in Berlin Urlaub machen, immer die Augen vor der “großen [kriminellen] Bande” offen zu halten: “Diese Leute sind wahnsinnig gefährlich und schrecken nicht davor zurück, für eine beschissene Kette zu töten!!!”

Jennifer sei verständlicherweise noch ziemlich geschockt von dem Ereignis und wünsche sich, dass der Beitrag so oft wie möglich geteilt werde. Mittlerweile wurde das auch schon über 53.000 Mal gemacht. Bleibt nur zu hoffen, dass die brutalen Täter bald gefasst werden… und die Politik und Behörden endlich auch härter durchgreifen. (CS)