Donnerstag, 20. August 2015, 12:05 Uhr

Louis Tomlinson: Selbstmordversuch des Vaters

Louis Tomlinsons Vater Troy Austin hat angeblich versucht, sich umzubringen. Der ‘One Direction’-Star und sein 46-jähriger Vater reden nicht miteinander, die Beziehung zwischen ihnen soll seit Jahren gestört sein.

Louis Tomlinson: Selbstmordversuch des Vaters

Der 23-Jährige Superstar wird in einigen Monaten selbst zum ersten Mal Vater, das Drama in seiner Familie nimmt ihn sehr mit. Nach Angaben der britischen Zeitung ‘The Sun’ hat Austin versucht, sich selbst in seinem Auto zu vergasen, nachdem er sich mit Bier betrunken habe. Er wurde verhaftet, weil er betrunken Auto gefahren sein soll und habe dann auf der Polizeistation in Doncaster, South Yorkshire, versucht, sich weitere Verletzungen zuzufügen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es heißt, Austin, der Tomlinsons Mutter verließ, als der Popstar fünf Jahre alt war, habe seit mindestens drei Jahren nicht mehr mit seinem Sohn gesprochen. Nahestehende des Vaters berichteten, dieser fühle sich einsam, weil seine Familie ihn abgeschrieben hätte. “Es ist tragisch. Er hat alle seine Freunde verloren. Sie haben ihn alle verstoßen. Es ging dabei nicht um Louis”, versicherte ein Insider.

Mehr zu Louis Tomlinson: Sein Vater will eine Bombe platzen lassen

Er fügte hinzu: “Er ist ein schwerer Trinker und raucht ständig Gras und das macht dich ganz verrückt.” Ein Streit mit seinem Bruder soll nun das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Mit diesem ist Austin Teilhaber eines Hotels. Nach der Auseinandersetzung wurde er als vermisst gemeldet, weil bereits bekannt war, dass er in schlechter Verfassung ist. Staatsanwältin Joanne Lewis-Crookes erklärte: “Es wird vermutet, dass er fortging und sich ein Auto von einem Freund auslieh, um sich umzubringen.”

Foto: WENN.com