Donnerstag, 20. August 2015, 21:09 Uhr

Rihanna und Nicki Minaj: Dieser Hit ist ihnen durch die Lappen entgangen

Der Sommer-Hit “Lean On” von Major Lazer feat. DJ Snake & MØ hätte auch ganz anders klingen können, wie der US-Star-DJ Diplo gegenüber dem Magazin ‘Time’ verriet. Denn eigentlich sollte die Single als langsame Reggae-Version mit den Megastars Rihanna und Nicki Minaj aufgenommen werden.

Rihanna und Nicki Minaj: Dieser Hit ist ihnen durch die Lappen entgangen

Die Ladies lehnten aber ab. Betrachtet man den Erfolg des Hits ,ist es nur verständlich, dass Diplo die Absagen als „Glück im Unglück“ bezeichnet. Laut ‘Time’ war Diplo dann von der dänische Sängerin MØ sehr begeistert: „MØ klingt in dem Song besser als jeder andere.“ Außerdem erklärte der Producer, weshalb sie sich gegen den Reggae-Sound entschieden haben: “Alles was wir machen wollten, ist, dass der Song irgendwie klassisch klingt, auch wenn er für einen Normalhörer progressiv und komisch klingt.”

Mehr zu Skrillex und Diplo: Jack-Ü-Debütalbum ist da

Diplo ist einer der Mitgründer von Major Lazer und arbeitete zuletzt mit Skrillex und Justin Bieber an der Single „Where are U Now“ zusammen. Doch mit ‘Lean On’ landeten Major Lazer und der französische DJ Snake den bisher größten Hit für sie. Somit war es nicht nur für die Musiker großes Glück, dass Riri und Minaj ablehnten, sondern auch für uns, denn der Song beschwingt uns immer noch durch den Sommer… (AG)

Rihanna und Nicki Minaj: Dieser Hit ist ihnen durch die Lappen entgangen