Freitag, 21. August 2015, 13:06 Uhr

Caitlyn Jenner: Anklage wegen Totschlags?

Caitlyn Jenner, vormals Bruce Jenner, könnte wegen Totschlags verklagt werden. Die “Stiefmutter” von Kim Kardashian hatte im Februar einen Auffahrunfall verursacht, bei dem eine Frau ums Leben gekommen ist, ihre Nachbarin Kim Howe.

Caitlyn Jenner: Anklage wegen Totschlags?

Außerdem wurden mehrere Menschen verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Laut ‘E! Online’ soll nun die Polizei von Los Angeles die Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft weiterreichen. Die ehemalige Olympionikin war im Februar, als sich der Unfall ereignete, angeblich zu schnell gefahren. Die Karambolage mit mehreren Autos ereignete sich, weil der Wagen vor Jenner an einer roten Ampel bremste und die 65-Jährige nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte und auf diesen auffuhr. Howe, die in dem Auto vor ihr saß, wurde daraufhin auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte mit einem weiteren Fahrzeug zusammen. Daher könnte die Staatsanwaltschaft nach genauer Prüfung Anklage wegen Totschlags erheben.

Jessica Steindorff, eine Hollywood-Managerin, verklagte sie bereits auf Schadenersatz, auch die Kinder von Kim Howe erhoben bereits Klage. Sollte Jenner wegen Totschlags verklagt werden, droht ihr ein Jahr Haft.

Mehr: Caitlyn Jenner steht immer noch auf Frauen

Fotos: WENN.com