Samstag, 22. August 2015, 11:10 Uhr

Axl Rose: Konzertbesucher mußten wegen Ninja Turtles warten

Axl Roses Management hatte in den 90ern eine tolle Erklärung für ein versäumtes Konzert in Tampa. Der einstige Leadsänger von ‘Guns N’ Roses’ ist seit jeher für seine notorische Unpünktlichkeit oder komplette Abwesenheit bekannt, nun wurde bekannt, warum er zumindest in einem Fall nicht zeitig aufkreuzte.

Axl Rose: Konzertbesucher mußten wegen Ninja Turtles warten

Laut des Blogs ‘Alternative Nation’ soll der als schwierig geltende Sänger am 28. Dezember viel zu spät in Tampa angekommen sein, weil er in einen ‘Teenage Mutant Ninja Turtles’-Film vertieft war. Das verriet ein Radiomoderator aus Tampa, der damals Assistent des Veranstalters war, wo die Band auftreten sollte. Der Veranstalter wurde zunehmend ungeduldig, weil Rose nirgendwo zu sehen war, und fragte seinen Assistenten, der entgegnen musste: “Axls Management sagte, dass er ‘Teenage Mutant Ninja Turtles II: Das Geheimnis des Ooze’ schaut und dass Axls Aufmerksamkeit zu 100 % auf dem Film liegt und er nicht gestört werden kann.” Zuletzt hatte der Gitarrist Richard Fortus in einem Interview mit ‘Rock.About.com’ über die angebliche Tour im nächsten Jahr gesprochen und zugegeben, er wüsste nicht, wo die Band gerade stehe.

Mehr: 10 unglaubliche Supertalente, die sich ihren guten Ruf ruinierten

Allerdings hatte er nur gute Worte für den Leadsänger übrig: “Axl war immer cool zu mir und er ist ein wahnsinnig guter Musiker. Manche Leute sind einfach verdammt musikalisch. Sie sind einfach Musik und er ist die personifizierte Musik, er ist es wirklich. […] Musik ist das einzige was für ihn zählt.” Neben den Ninja Turtles, versteht sich.

Foto: WENN.com