Samstag, 22. August 2015, 8:29 Uhr

Megan Fox hat die Scheidung eingereicht

Hollywoodstar Megan Fox hat die Scheidung eingereicht. Nach fünf Jahren Ehe hat die Schauspielerin die Beziehung für endgültig beendet erklärt (wir berichteten), nachdem die Trennung von Ehemann Brian Austin Green bereits seit dieser Woche bekanntgeworden ist.

Megan Fox hat die Scheidung eingereicht

Zudem soll sich das Ex-Paar das Sorgerecht für die beiden Söhne teilen. Laut der Gossipseite ‘TMZ’ soll die 29-Jährige die Promi-Anwältin Laura Wasser als rechtlichen Beistand engagiert haben. Als Scheidungsgrund gibt sie unüberbrückbare Differenzen an. Die offizielle Trennung fand demnach auch am 15. Juni diesen Jahres statt, obwohl behauptet wurde, das Paar habe sich schon vor sechs Monaten getrennt. Auf Hawaii hatten sie sich 2010 das Ja-Wort gegeben und keinen Ehevertrag unterzeichnet, so wird ihr Vermögen wohl zu gleichen Teilen aufgeteilt. Vermutlich wird die Schauspielerin ihren Ehemann noch unterstützen, da sie mehr verdiene und er unter medizinischen Problemen leidet.

Mehr: Megan Fox will nicht als “Hohlkopf” gesehen werden

Die Trennung soll allerdings, wie es auch in Hollywood derzeit Trend ist, ganz friedlich von statten gegangen sein, so sollen sie noch immer im gemeinsamen Haus in Los Angeles leben. Ein Insider plauderte aus: “Es kann zukünftig alles passieren, aber zum jetzigen Zeitpunkt halten sie es für besser, erstmal getrennte Wege zu gehen.”

Foto: WENN.com