Shootingstar Jasmine Thompson über ihre erste EP

Samstag, 22. August 2015, 17:33 Uhr

Jasmine Thompson ist nach Hits mit Robin Schulz und dem Sommerhit 2015 “Ain’t Nobody” mit Felix Jaehn (beide siehe Fotos) trotz ihrer zarten 14 Jahre bereits nicht mehr aus der Musiklandschaft wegzudenken. Im Juni veröffentlichte sie ihre erste eigene Single “Adore”, am 18. September folgt die gleichnamige EP.

Shootingstar Jasmine Thompson über ihre erste EP

Worum es auf dem Vorab-Album geht, beantwortet sie im Kurz-Interview.

Gibt es ein Schwerpunktthema deiner EP?
Ich war fokussiert auf das Thema Liebe während ich die Songs für die EP schrieb. Liebe ist ein großer und wichtiger Teil des Lebens und ich wollte die verschiedenen Arten der Liebe aufzeigen – die Liebe zu deinen Freunden, zu deiner Familie und eben auch die Liebe zur Musik.

Warum hast du ausgerechnet dieses Thema gewählt?
Ich habe mir das Thema Musik für meine Songs ausgewählt, weil es ein universelles Thema ist. Ich möchte damit so viele Menschen wie möglich verbinden und sie herausfinden lassen, was sie am meisten lieben, während sie sich meine Songs anhören.

Wo hast du die EP produziert und mit wem?
Die meisten Songs sind in London entstanden von den Produzenten Josh Grant, Jake Gosling und Steve Mac. Die anderen wurden während meines Aufenthaltes in Amerika zu Beginn des Jahres geschrieben. Ich habe dort mit Jesse Shatkin, Kinetics und One Love gearbeitet.

Wie war die Arbeit mit den Produzenten?
Die Arbeit mit all diesen Produzenten war einfach großartig. Sie sind alle so engagiert, wenn es um Musik geht und gerade wenn du diese Passion mit jemandem teilst, macht es so viel Spaß an Songs zu schreiben. Ich habe wirklich tolle Erinnerungen an diese Zeit und habe eine Menge gelernt während wir gemeinsam an der EP gearbeitet haben.

Shootingstar Jasmine Thompson über ihre erste EP

Wie lange hast du an den Songs für die EP gearbeitet?
Ende des letzten Jahres habe ich angefangen erste Texte für die EP zu schreiben. Die ersten Ideen hatte ich während meines Trips in die Staaten und die anderen Songs wurden in letzter Zeit noch geschrieben. Es ist jetzt nicht mal ein Jahr her, aber trotzdem fühlt es sich lange an und ich freue mich darauf, endlich die Songs zu veröffentlichen.

Hast du die Lyrics auf der EP selbst geschrieben?
Ich habe an den Songs mitgeschrieben.

Wirst du die Songs auch alle auf deiner Tour im September spielen?
Ich werde definitiv die meisten der neuen Songs auf der Tour mit Ella Eyre performen. Meine Band und ich planen aber noch ein paar Überraschungen ein!

In Bezug auf deine EP: Was ist dein Wunsch für die Zukunft?
„Ich hoffe, dass sich meine Fans mit meinen Songs verbunden fühlen. Deshalb bin ich auch schon so aufgeregt die Songs bald live zu performen. Die Leute zur eigenen Musik tanzen und singen zu sehen, ist eines der besten Gefühle, die ich jemals erleben durfte.“

Wirst du in Zukunft weiterhin Songs covern?
Cover-Songs sind eine meiner Leidenschaften. Ich kann einfach nicht widerstehen einen Song zu singen, mit dem ich mich verbunden fühle. Es macht mir einfach Freude mit allen meine ganz eigene Interpretation eines Songs zu teilen.

Shootingstar Jasmine Thompson über ihre erste EP

Fotos: Warner Music